Psychotherapie abrechnen

Antworten auf häufige Fragen finden

Die Quartalsabrechnung gibt Ihnen Rätsel auf? Dann lohnt es sich, die häufig gestellten Fragen (FAQ) und Antworten zur Psychotherapie-Abrechnung zu lesen. Die KVH aktualisiert sie jedes Quartal und klärt die Themen, die Sie und andere Mitglieder am meisten beschäftigt haben. Lesen Sie jetzt die neueste Fassung der FAQ.

Richtig abrechnen

Was und wie lange?

Aufbewahrungsfristen aktuell

Welche Dokumente sind aufbewahrungspflichtige Schriftstücke und wie lange müssen sie geordnet archiviert werden? Diese Frage stellt sich immer wieder – auch in Arzt- und Psychotherapiepraxen. Um unsere Mitglieder bei dieser täglichen Herausforderung zu unterstützen, haben wir die Liste mit relevanten Fristen überarbeitet. Sie regeln beispielsweise, wie lange Praxen Patientenunterlagen, Aufzeichnungen oder vertragsärztliche Formulare archivieren müssen.

Jetzt schlau machen

Künstliche Intelligenz (KI)

Anwendungen entdecken & bewerten

KI ist auf dem Vormarsch – auch im Gesundheitsbereich. KVH-Mitgliedern bieten wir mit einem Workshop im September die Gelegenheit, einen Blick auf vorhandene Anwendungen zu werfen: solche, die in der Diagnosestellung unterstützen und solche, die den Praxisverwaltungsablauf verbessern sollen. Sie erfahren die Fakten (Was kann die Anwendung? Wie funktioniert sie?) und setzen sich kritisch mit der Praxistauglichkeit auseinander.

Jetzt anmelden

Arzt oder Psychotherapeut finden

Finden Sie die passende Praxis in Hessen. Sie können Ihre Suchkriterien im nächsten Schritt verfeinern (nachdem Sie auf „Suchen“ geklickt haben).

Aktuelles

Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen stellt sich vor

Wir sorgen für Gesundheit

Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Frankfurt. Unter Aufsicht des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration stellt sie im Bundesland Hessen sicher, dass gesetzlich Versicherte durch niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten medizinisch versorgt werden. Deshalb organisiert sie auch den Ärztlichen Bereitschaftsdienst (ÄBD) in Hessen, den Patienten in Anspruch nehmen können, wenn ihre Hausarztpraxis geschlossen ist. Darüber hinaus vertritt die KVH die Interessen ihrer Mitglieder, also der niedergelassenen Vertragsärzte und -psychotherapeuten in Hessen. Diese berät sie unter anderem in mehreren regionalen BeratungsCentern und an der info.line zu allen beruflichen Fragen.

Für unsere Mitglieder

  • Interessenvertretung auf Landes- und Bundesebene
  • Umfangreiche, teils geförderte Fortbildungen
  • Beratung rund um Niederlassung und Abrechnung
  • Finanzielle Förderung
  • Bundesweit einzigartige Altersvorsorge (EHV)
Mehr erfahren

News-Service für Mitglieder

Sie sind Arzt, Psychotherapeut, Arzt in Weiterbildung, Medizinstudent oder arbeiten im ÄBD Hessen? Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Kurz, komfortabel – und natürlich kostenlos!

*KV-SafeNet steht nicht mit der Firma SafeNet, Inc., USA, in firmenmäßiger oder vertraglicher Verbindung.

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen