Eine Frau sitzt vor einem Schreibtisch. Sie telefoniert mit einem Handy während sie Dokumente liest. © kupicoo

Chlamydienscreening

Beratungsgespräche zu Tests lohnen sich

Chlamydienscreening beraten und fördern lassen

Die Teilnehmerrate am Chlamydienscreening bei Patientinnen bis zum vollendeten 25. Lebensjahr wird im Rahmen der Empfängnisregelung gefördert. Ärzte erhalten eine zusätzliche Vergütung, wenn sich etwa jede dritte Patientin nach dem Beratungsgespräch für einen Test auf Chlamydien entscheidet.

Chlamydien sind Bakterien und gehören zu den häufigsten sexuell übertragbaren Infektionen. Auch wenn die Infektion mit Chlamydien oft keine Beschwerden verursacht, kann sie dennoch für junge Frauen ernste Folgen haben. Im schlimmsten Fall kann es zur Unfruchtbarkeit kommen. Wird die Infektion rechtzeitig erkannt, kann sie gut mit Antibiotika behandelt werden.

Zum Chlamydienscreening beraten und abrechnen

Wenn Ärzte Patientinnen zum Chlamydienscreening beraten, rechnen sie die Gebührenordnungsposition (GOP) 01823 ab. Sie ist ein Zuschlag zu der GOP 01821 (Beratung im Rahmen der Empfängnisregelung) oder zu der GOP 01822 (Beratung einschließlich Untersuchung im Rahmen der Empfängnisregelung).

Ärzte beraten ihre Patientinnen zum Chlamydienscreening nach den Vorgaben aus Abschnitt B Nr. 6 der Richtlinie zur Empfängnisregelung und zum Schwangerschaftsabbruch des Gemeinsames Bundesausschusses (G-BA) und händigen das Merkblatt  zum Chlamydienscreening (aus Anlage I der Richtline) aus.

Das Merkblatt können Ärzte direkt über die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) beziehen. Sie senden dazu eine E-Mail an das Team Mitgliederservice Sonderverträge.

Die GOP 01823 ist 5,63 Euro wert (50 Punkte); bundeseinheitlicher Punktwert 2022 ist 11,2662 Cent. Ärzte können sie einmal je Krankheitsfall abrechnen.

zuletzt aktualisiert am: 23.12.2021

Ansprechpartner

EBM-Hotline

Kassenärztliche Vereinigung Hessen

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-7777
ebm-hotline(at)kvhessen(.)de

Ansprechpartner (Merkblatt)

Mitgliederservice Sonderverträge

Kassenärztliche Vereinigung Hessen

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-7580
Fax 069 24741-68805
mitgliederservice.sondervertraege(at)kvhessen(.)de

Ansprechpartner

Antragsverfahren

Kassenärztliche Vereinigung Hessen

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-7777
Fax 069 24741-68847
antragsverfahren(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen