In Deutschland darf nicht jeder Vertragsarzt und -psychotherapeut automatisch sämtliche Behandlungen an Patienten durchführen und abrechnen. Für bestimmte Kassenleistungen wie die HIV- oder Aids-Behandlung brauchen sie eine Genehmigung. Dies dient der Qualitätssicherung im Sinne der Patienten und Praxen. Hessische Vertragsärzte und -psychotherapeuten beantragen die Genehmigung bei der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen (KVH).

HIV-Infektion / AIDS-Erkrankung

Humanes Immundefizienz-Virus (HIV) bedeutet konkret: menschliches Abwehr-Schwäche-Virus. Es schwächt die Fähigkeit des Körpers, Krankheitserreger wie Bakterien, Pilze oder Viren zu bekämpfen. Im schlimmsten Fall treten dann bestimmte lebensbedrohliche Erkrankungen auf, zum Beispiel schwere Lungenentzündungen. Dann spricht man von Aids. Gegen das HI-Virus gibt es heute sehr wirkungsvolle Medikamente. Sie verhindern die Vermehrung des Virus im Blut. Durch die antiretrovirale Kombinationstherapie steigt die Lebenserwartung erkrankter Patienten, die Sterblichkeit wird dadurch gesenkt.

Fachärzte für

  • Innere Medizin und Allgemeinmedizin
  • Allgemeinmedizin
  • Innere Medizin
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Praktische Ärzte
  • Ärzte (ohne Gebietsbezeichnung)
  • Mindestens halbjährige, ganztägige oder entsprechend teilzeitliche Tätigkeit in einer ambulanten oder stationären Einrichtung zur kontinuierlichen medizinischen Betreuung von HIV- / AIDS-Patienten
     
  • Selbstständige Betreuung von 25 HIV- / AIDS-Patienten unter Anleitung (inklusive Verordnung antiretroviraler Medikamente)
     
  • theoretische Kenntnisse im Bereich HIV / AIDS durch die Erlangung von 40 Fortbildungspunkten innerhalb von drei Jahren vor Antragstellung.
  • regelmäßige Teilnahme des behandlungsführenden Arztes an HIV- / AIDS-spezifischen interdisziplinären Qualitätszirkeln, Fallkonferenzen und Arbeitsgruppen
  • Sicherstellung regelmäßiger Schulungen der Praxismitarbeiter
  • Beachtung der relevanten sozial- und versorgungsrechtlichen Vorschriften
  • separater Liege- und Infusionsplatz

Einzelheiten siehe § 6 Qualitätssicherungsvereinbarung HIV / Aids.

Wie erhalte ich die Genehmigung?

Wenn Sie HIV- oder Aids-Behandlung als Leistung für gesetzlich Versicherte anbieten und abrechnen möchten, muss die KVH dies zunächst genehmigen. Mitglieder der KVH stellen dazu einen Antragbei der KVH und weisen die geforderten Voraussetzungen nach. Bitte beachten Sie, dass Genehmigungen nicht rückwirkend erteilt werden können.

Welche Leistungen sie nach der Genehmigung abrechnen können, hat die KVH ihren Mitgliedern in der Liste genehmigungspflichtiger Leistungen (GELE-Liste) zusammengefasst.

Bei der Dokumentation sind die Anforderungen an die quartalsweise Patientendokumentation zu erfüllen. Einzelheiten regelt § 7 in Verbindung mit Anlage 1 der Qualitätssicherungsvereinbarung HIV/Aids.

  • Einzelfallprüfung durch Stichproben (Dokumentationsprüfung):
    Jährlich werden zehn Prozent der abrechnenden Ärzte geprüft, dabei zehn Dokumentationen
     
  • Frequenzregelung:
    Selbständige Betreuung von jährlich durchschnittlich 25 HIV- / Aids-Patienten je Quartal
     
  • Fortbildungsverpflichtung:
    Erwerb von jährlich 30 Fortbildungspunkten zum Themenkomplex HIV-Infektion und Aids-Erkrankung, davon mindestens 15 Fortbildungspunkte durch interaktive Fortbildungsmaßnahmen
zuletzt aktualisiert am: 19.11.2018

Abrechnung

Schon gesehen? Die KVH informiert ihre Mitglieder auch über die Abrechnung von Kassenleistungenin hessischen Vertragsarzt- und -psychotherapeutenpraxen sowie über aktuelle EBM-Änderungen.

Ansprechpartner

Sabine Kühn

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Qualitätssicherung Substitution & weitere Genehmigungen

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-6610
Fax 069 24741-68816
qs.substitution(at)kvhessen(.)de

Ansprechpartner

Heike Morbitzer

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Qualitätssicherung Substitution & weitere Genehmigungen

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-6606
Fax 069 24741-68816
qs.substitution(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen