Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) stellt in Hessen sicher, dass gesetzlich Versicherte durch niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten medizinisch versorgt werden. Deshalb organisiert sie auch den Ärztlichen Bereitschaftsdienst (ÄBD) in Hessen, den Patienten in Anspruch nehmen können, wenn ihre Hausarztpraxis geschlossen ist. Dazu gehört auch, dass sie ÄBD-Ärzte und Praxispersonal bei ihrer Tätigkeit im ÄBD Hessen unterstützt.

Infos für ÄBD-Ärzte und solche, die es werden möchten

Alle Informationen, die am ÄBD teilnehmende Ärzte und Praxismitarbeiter für ihre Arbeit brauchen, finden sie auf www.bereitschaftsdienst-hessen.de. Dort wird auch erklärt, wie man als Vertragsarzt und als Nicht-Vertragsarzt am ÄBD Hessen teilnehmen kann und welche Vorteile überregionale Hintergrunddienste (üHGD) haben.

News-Service für Mitglieder

Sie sind Arzt, Psychotherapeut, Arzt in Weiterbildung, Medizinstudent oder arbeiten im ÄBD Hessen? Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Kurz, komfortabel – und natürlich kostenlos!

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen