Eine Frau sitzt lächelnd in einem Hörsaal. © Steve Debenport

Patientinnen und Patienten richtig verstehen: Sprachbarrieren, unterschiedliche Kulturen, Religionen und Werte beeinflussen die medizinische Versorgung, auch in den Praxen. Die KVH und die Türkisch-Deutsche Gesundheitsstiftung e.V. bieten im Rahmen eines geförderten Pilotprojekts interkulturelle Fortbildungen für Ärztinnen und Ärzte der KVH an.

Fortbildungen zur interkulturellen Medizin

Wenn Patientinnen und Patienten aus unterschiedliche Kulturen und Religionen, mit Sprachbarrieren und ihren eigenen kulturellen Werten in die Praxen kommen, stellt dies Ärztinnen und Ärzte bei der Versorgung vor besondere Herausforderungen. Interkulturelle Fortbildungen schaffen eine Grundlage, den Menschen ganzheitlich gerecht zu werden.

Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) bietet gemeinsam mit der Türkisch-Deutschen Gesundheitsstiftung e.V. (TDG) im Rahmen des Interkulturell-medizinische Netzwerks in Hessen für ärztliche Mitglieder der KVH eine Reihe von kostenfreien Fortbildungen zur interkulturellen Medizin an. Die ersten Veranstaltungen starten bereits ab dem 11. Mai 2022

Kooperationspartner des Projekts sind die Landesärztekammer Hessen (LÄKH), die Psychotherapeutenkammer Hessen und die KVH. Das Hessischen Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) fördert es. Über eine enge Zusammenarbeit mit der Interkulturellen Ambulanz am Universitätsklinikum Gießen-Marburg (UKGM) in Gießen können Teilnehmende das theoretische Wissen im Rahmen von Hospitationen erproben und festigen.

Termine und Themen

Zu folgenden Themen finden die Online-Veranstaltungsmodule statt, die auch einzeln buchbar sind:

  • Bedeutung und Verständnis von Gesundheit und Krankheit in unterschiedlichen Kulturkreisen und deren Kommunikation (11. Mai 2022)
  • Organentnahme und Transplantation (13. Mai 2022)
  • Medizin und Islam: Religiöse Gebote zur Gesundheit (14. Mai 2022)
  • Die Rolle der Frau, genitale Verstümmelung (14. Mai 2022)
  • Unterschiedliche Krankheitsbilder und unterschiedliche Ausbildung (20. Mai 2022)
  • Abtreibung und Grenzentscheidungen in der Neonatologie (21. Mai 2022)
  • Lebensbeendende Maßnahmen (21. Mai 2022)
  • Trauer und Abschied: Sterben, rituelle Waschung und Versorgung von Verstorbenen (1. Juni 2022)

Ausführliche Informationen zu allen Veranstaltungmodulen erhalten Sie im Veranstaltungsportal der KVH. Melden Sie sich an!

zuletzt aktualisiert am: 17.03.2022

Die TDG

Die Türkisch-Deutsche Gesundheitsstiftung e.V. setzt sich seit über 30 Jahren für die Belange von Migrantinnen und Migranten in Deutschland ein.

Ansprechpartner

Qualitäts- & Veranstaltungsmanagement

Kassenärztliche Vereinigung Hessen

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-7550
Fax 069 24741-68841
veranstaltung(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen