Die Veranstaltung im Detail

Versorgungskriterien chronischer Wunden und Wundmanagement

2762
Freie Plätze verfügbar
11 Punkte
Espenau
Sa, 06.06.2020
09:00 Uhr - 17:00 Uhr
180

In Deutschland leiden circa zwei Millionen Menschen an chronischen Wunden. Eine unzureichende Behandlung kann zu einer längeren Behandlungsdauer für die Patienten führen. Sehr häufig ist die Lebensqualität durch Wundgeruch, Exsudatmenge und Schmerzen erheblich vermindert.

Eine konsequente, wundadaptierte Versorgung kann Kosten sparen und den Patienten eine angemessene Lebensqualität zurückgeben.

 

Sie lernen

- einen Streifzug durch Pathophysiologie und Klassifizierung chronischer Wunden kennen

- die situationsgerechte (Wund-)versorgung mit den „richtigen“ Materialien

- Askepte zur Hygiene und Wunde sowie Richtlinien in der Versorgung kennen

- Unklarheiten zur Antiseptik in der Wundversorgung zu beantworten

- anhand verschiedener Fallbeispiele eine individuelle (Wund-)versorgung und erarbeiten diese gemeinsam

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen