Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) informiert ihre Mitglieder direkt, zielgruppenspezifisch und aktuell per Rundschreiben über relevante Neuerungen rund um die vertragsärztliche und psychotherapeutische Tätigkeit.   

Pille auf Kassenrezept

Die Leistungen für die Empfängnisverhütung sind geändert worden. Versicherte haben jetzt bis zum vollendeten 22. Lebensjahr und nicht mehr nur bis zum vollendeten 20. Lebensjahr Anspruch auf die Versorgung mit verschreibungspflichtigen empfängnisverhütenden Mitteln.

Weiterlesen im Infoportal: Betroffene Mitglieder hat die KVH per Rundschreiben über die Neuigkeiten informiert. KVH-Mitglieder können sie im Portal KVH aktuell Verordnungen lesen.

zuletzt aktualisiert am: 14.05.2019

Rundschreiben

An alle Haus- und Kinderärzte, Internisten, Dermatologen und Gynäkologen im Bereich der KVH

Ansprechpartner

Arznei-, Heil- & Hilfsmittel

Kassenärztliche Vereinigung Hessen

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-7333
Fax 069 24741-68835
verordnungsanfragen(at)kvhessen(.)de https://www.kvhaktuell.de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen