Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) informiert ihre Mitglieder direkt, zielgruppenspezifisch und aktuell per Rundschreiben über relevante Neuerungen rund um die vertragsärztliche und psychotherapeutische Tätigkeit.   

Gegen HPV an Schulen impfen – jetzt mithelfen

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

die niedrigen Impfzahlen gegen HPV in Hessen sind auffällig. Um dies zu ändern, hat sich im Jahr 2015 eine Gruppe von Initiatoren gebildet, die aus dem Gesundheitsnetz Rhein-Neckar e. V., der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH, der Stiftung LebensBlicke e. V., dem Kreis Bergstraße, dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration und der Hessischen Krebsgesellschaft e. V. besteht. Als Projektträger wurde hierfür im Jahr 2017 die preventa Stiftung realisiert.

Dieses Projekt wird von der KVH gemeinsam mit Kollegen aus Südhessen unterstützt und ist so erfolgreich, dass es im Kreis Bergstraße ausgeweitet und auf den Odenwaldkreis übertragen wird. Die preventa Stiftung hat als Projektträger die federführende Koordination inne.

HP-Viren können neben Genitalwarzen auch verschiedene Krebsformen hervorrufen, insbesondere Gebärmutterhalskrebs. Die STIKO empfiehlt daher die Impfung gegen HPV bei Mädchen und Jungen im Alter von neun bis 14 Jahren, gegebenenfalls je nach Krankenkasse bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. Die Impfrate in Deutschland, insbesondere in Hessen, ist sehr gering. Mit einer Rate von 26 Prozent belegen wir im Bundesvergleich den viertletzten Platz. Eine zielgerichtete Aufklärung unter Einbindung aller Beteiligten und die Impfmöglichkeit vor Ort sollen die Impfrate steigern.

Das Projekt wurde zunächst im hessischen Teil der Metropolregion Rhein- Neckar (Kreis Bergstraße) pilotiert und soll perspektivisch in ganz Hessen umgesetzt werden. Beabsichtigt ist, die Impfungen in den Schulen in Zusammenarbeit mit Ihnen, unseren niedergelassenen impfberechtigten Ärzten, vor Ort durchzuführen.

Die Aufklärung erfolgt nach den Sommerferien bei Elternabenden sowie mit Hilfe von Informationsmaterial, das an die Eltern verteilt wird. Die Eltern, die ihre Kinder in der Schule impfen lassen möchten, müssen eine Einverständniserklärung unterschreiben, mit der sie in die Impfung ihres Kindes einwilligen. Damit bestätigen sie, die Impfbroschüre gelesen und verstanden zu haben und das keine weiteren Fragen offen sind. Dies ersetzt die persönliche Aufklärung durch den Impfarzt im Sinne der Leistungserbringung der entsprechenden Impfziffer. Am Tag der Impfung wird abschließend kontrolliert, ob die erforderlichen Dokumente vorliegen, die für die Aufklärung wichtig sind.

Darüber hinaus steht das Gesundheitsamt Heppenheim im Rahmen einer Sprechstunde den Eltern beratend zur Verfügung. Selbstverständlich können sich die Eltern bei Fragen auch an ihren Kinder- und Jugendarzt, Frauen- oder Hausarzt wenden. Diese zusätzlich erfolgten Beratungen sind allerdings zu dokumentieren.

Der impfende Arzt hat dafür Sorge zu tragen, dass der Impfstoff am Impftag in der Schule ausreichend verfügbar ist. Die Auswahl der Apotheke obliegt dem impfenden Arzt. Der Arzt verordnet die Impfung per Rezept. Die Impflinge sind aufgefordert, ihre Chipkarte zur Impfung mitzubringen, die vor Ort eingelesen wird. Die durchgeführte HPV-Impfung in der Schule berechtigt zur Abrechnung gemäß der hessenspezifischen Abrechnungsziffern.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie als impfberechtigten Arzt für unser Projekt gewinnen können und Sie sich bereit erklären, Impfungen im Kreis Bergstraße und im Odenwaldkreis durchzuführen.

Jetzt mithelfen

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei einem der folgenden Ansprechpartner.

Für fachliche Fragen
Für Fragen rund um die Projektabwicklung

Mit freundlichen kollegialen Grüßen, Ihr

Dr. Eckhard Starke, stv. Vorstandsvorsitzender

zuletzt aktualisiert am: 13.06.2019

Rundschreiben

An alle hausärztlichen, gynäkologischen, urologischen und pädiatrischen Praxen im Kreis Bergstraße und im Odenwaldkreis

Ansprechpartner

info.line

Mo – Fr: 7 – 17 Uhr

Tel 069 24741-7777
Fax 069 24741-68826
info.line(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen