Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen informiert ihre Mitglieder direkt, zielgruppenspezifisch und aktuell per Rundschreiben über relevante Neuerungen rund um die vertragsärztliche und psychotherapeutische Tätigkeit.   

Online fortbilden: rationale Antibiotikatherapie

Online-Fortbildung zur rationalen Antibiotikatherapie mit bis zu 16 Fortbildungspunkten zertifiziert

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

Antibiotikaresistenzen sind weltweit auf dem Vormarsch. In Deutschland konzentrieren sich Fortbildungsmaßnahmen bisher vor allem auf den stationären Bereich. Diese adressieren aber nur einen Teil des Problems: 85 Prozent der Antibiotika in der Humanmedizin werden von niedergelassenen Ärzten verschrieben. Hinzu kommt der Einsatz im Haus- und Nutztierbereich.

Im Verbundvorhaben RAI (Rationaler Antibiotikaeinsatz durch Information und Kommunikation) haben sich deshalb Tier- und Humanmediziner verschiedener Disziplinen mit Designexperten und Kommunikationswissenschaftlern zusammengeschlossen, um den verantwortungsvollen Umgang mit Antibiotika über Berufsgrenzen hinaus zu verbessern. Beteiligt sind Wissenschaftler und Praktiker der Charité, der Freien Universität Berlin, des Uni-Klinikums Jena, des Robert Koch-Instituts und der Design-Agentur Lindgrün. Das Motto: Gemeinsame Ideenentwicklung statt gegenseitiger Schuldzuweisungen.

Für den humanmedizinischen Teil gibt es – insbesondere für die niedergelassenen Ärzte – ein sehr interessantes und von der Landesärztekammer Berlin zertifiziertes Online-Fortbildungsprogramm, bei dem über vier Wochen insgesamt 16 Fortbildungspunkte erworben werden können.

Der Kurs richtet sich primär an Hausärzte. Für HNO-Ärzte, Gynäkologen und Urologen ist er aber auch interessant. Beispielsweise gibt es auch Fortbildungsteile zu Harnweginfektionen.

Anmelden bis Ende April: Unter https://mooc.house/courses/rai1-2 können auch Sie sich einloggen und erhalten unkompliziert ein Passwort. Bitte beachten Sie aber, dass der Online-Kurs nur bis einschließlich 31. Mai 2019 zur Verfügung steht.

Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele von Ihnen dieses Angebot nutzen.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen,

Ihre Frank Dastych, Vorstandsvorsitzender und Dr. Eckhard Starke, stv. Vorstandsvorsitzender

zuletzt aktualisiert am: 14.03.2019

Rundschreiben

an alle Haus- und HNO-Ärzte, Gynäkologen und Urologen der KV Hessen

Ansprechpartner

info.line

Mo – Fr: 7 – 17 Uhr

Tel 069 24741-7777
Fax 069 24741-68826
info.line(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen