Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen informiert ihre Mitglieder direkt, zielgruppenspezifisch und aktuell per Rundschreiben über relevante Neuerungen rund um die vertragsärztliche und psychotherapeutische Tätigkeit.

Kataraktoperationen: neue Pauschalen

Sachkostenpauschalen im Ersatzkassenbereich

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

im Selektivvertragsbereich wurde mit den Ersatzkassen bereits vor einiger Zeit eine Absenkung der für Kataraktoperationen vereinbarten Sachkostenpauschalen konsentiert.

In Abstimmung mit dem Bundesverband Deutscher Ophthalmochirurgen e.V. (BDOC) werden diese Änderungen mit Wirkung ab 1. Juli 2018 nun auch im Kollektivvertragssystem gleichlautend nachvollzogen. Danach vergüten die Ersatzkassen pro Operation die Kosten für Implantate und Sachmittel künftig zeitlich gestaffelt in Höhe folgender Pauschalbeträge.

Bei Verwendung von sowohl Hyaluronsäurepräparaten und/oder Chondroitin-Sulfat als auch Balanced Salt Solution
GOP
Pauschale
bei Implantation einer PMMA-Linse
90401A
320,00 € (ab 01.07.2018) 310,00 € (ab 01.01.2019) 299,00 € (ab 01.01.2020)
bei Implantation einer faltbaren Linse, mit Ausnahme kühlpflichtiger Linsen und faltbarer hydrophober Acrylatlinsen (Wassergehalt < 10 % )
90402A
320,00 € (ab 01.07.2018) 310,00 € (ab 01.01.2019) 299,00 € (ab 01.01.2020)
bei Implantation einer kühlpflichtigen Linse oder einer faltbaren hydrophoben Acrylatlinse (Wassergehalt < 10 % )
90403A
320,00 € (ab 01.07.2018) 310,00 € (ab 01.01.2019) 299,00 € (ab 01.01.2020)

Keine Änderung ergibt sich bei den Sachkostenpauschalen „ohne Verwendung von Hyaluronsäurepräparaten und/oder Chondroitin-Sulfatoder ohne Verwendung von Balanced Salt Solution“ (GOP 90401B, 90402B, 90403B). Diese Pauschalen betragen weiterhin 280,00 Euro.

Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin und bitten um Beachtung, dass diese Informationen ausschließlich den Ersatzkassenbereich betreffen. Im Verhältnis zu den Primärkassen ändert sich derzeit nichts an den bekannten Regelungen.

 

Für Fragen steht Ihnen die info.line der KV Hessen gerne zur Verfügung.

 

Mit besten kollegialen Grüßen,
Ihre Frank Dastych, Vorstandsvorsitzender und Dr. Eckhard Starke, stv. Vorstandsvorsitzender

zuletzt aktualisiert am: 11.07.2018

Rundschreiben

an alle ambulant operierenden Augenärzte der KV Hessen

Ansprechpartner

info.line

Mo – Fr: 7 – 17 Uhr

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-7777
Fax 069 24741-68826
info.line(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen