Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) informiert ihre Mitglieder direkt, zielgruppenspezifisch und aktuell per Rundschreiben über relevante Neuerungen rund um die vertragsärztliche und psychotherapeutische Tätigkeit.   

Einführung von Fallwerten für Eigenlaborerbringer

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Entwicklung der Laborkosten ist ein Thema, das uns seit Jahren beschäftigt. Die bundesweite Laborreform, die wir zum 2. Quartal 2018 hatten, belegt dies. Diese Reform wirkt, wie sich an den Zahlen des veranlassten Labors ablesen lässt. Hier sind wir also auf dem richtigen Weg.

Problematisch bleibt aber – und dies gilt ganz besonders für Hessen – der Bereich des Eigenlabors. Hier sind die Fallwerte im Bundesvergleich und gegenüber dem veranlassten Labor nach wie vor viel zu hoch. Wir haben uns die Zahlen nach der Reform nun über ein Jahr angeschaut und müssen leider feststellen, dass die Entwicklung in diesem Bereich in die falsche Richtung geht und wir die Notbremse ziehen müssen.

Deshalb haben wir uns entschlossen, die mit der Laborreform eingeführten und bisher ausgesetzten Fallwerte für Eigenlabor nun auch zum 4. Quartal 2019 in Hessen einzuführen. Allerdings führen wir diese Fallwerte mit einem Aufschlag von 25 Prozent ein, so dass wir Grund haben davon auszugehen, dass Sie in Ihren Praxen mit diesen Werten vernünftig arbeiten können.

Die Fallwerte für die einzelnen Fachgruppen sehen Sie in der folgenden Tabelle:

ArztgruppeReferenz-Fallwert

Referenz-Fallwert
+25 Prozent

Rheumatologen,
Endokrinologen
40 Euro50 Euro
Nuklearmediziner,
Hämatologen
21 Euro26,25 Euro
Dermatologen, Gynäkologen,
Pneumologen, Urologen
4 Euro5 Euro

Wir sehen uns zum Handeln gezwungen, die Entwicklung der Fallwerte im Eigenlabor lässt uns an dieser Stelle leider keine andere Wahl.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Frank Dastych
Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen

Dr. med. Eckhard Starke
stv. Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen

zuletzt aktualisiert am: 18.09.2019

Rundschreiben

An ausgewählte Facharztgruppen im Bereich der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen

Ansprechpartner

info.line

Mo – Fr: 7 – 17 Uhr

Tel 069 24741-7777
Fax 069 24741-68826
info.line(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen