Eine Frau lächelt in die Kamera, während sie ein Magazin in den Händen hält. © andresr

Mit dem Magazin KVH aktuell Pharmakotherapie informiert die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) verordnende Mitglieder einmal im Quartal über das anspruchsvolle Thema der Pharmakotherapie: fachlich fundiert, unabhängig und kostenlos. So versorgt sie ihre Leser regelmäßig mit Berichten aus Forschung, Studien und konkreten Tipps für die Praxis rund ums Verordnen. Online können registrierte Nutzer die Artikel im WebMag lesen.

KVH aktuell Pharmakotherapie 4-2022

Zur Symptomkontrolle bei Palliativpatienten sind nur wenige Arzneimittel notwendig – dies aber umgehend, was nicht immer gewährleistet ist. Zudem muss ein großer Teil der Medikamente im Off-Label-Use eingesetzt werden und ist vielfach nicht zulasten der GKV verordnungsfähig, obwohl es keine zulässigen Alternativen gibt. So gibt es beispielsweise kein zugelassenes Arzneimittel gegen Atemnot. Wie man diesem Notstand begegnet, erläutert der Autor Thomas Sitte im Schwerpunkt „Palliativmedizin“. Er informiert umfassend, gibt individuelle Dosierungstipps sowie Empfehlungen zum Umgang mit einem eventuellen Off-Label-Use.

Themen der Ausgabe im Überblick

  • Schwerpunkt Palliativmedizin: Wie begleitet man Sterbende bei Symptomen wie schweren Schmerzen, akuter Luftnot oder Übelkeit?
  • Special SGLT2: Evidenzbasierte Therapie bei chronischer Nierenerkrankung
  • Gibt es Industrieeinfluss auf medizinische Publikationen?
  • Trend in den USA: Zunehmende Distanz gegenüber gesponserter Fortbildung
  • Wann ist eine Vitamin-D3-Prophylaxe sinnvoll?
  • Hohe Schäden durch defekte Kühlschranke sind vermeidbar
  • Arzneimittelbedingten Krankenhauseinweisungen rechtzeitig vorbeugen
  • Achtung: Metformin lässt die Vitamin-B12-Spiegel sinken
  • Wann Medikamente die Nieren schädigen könnten
  • Zur unterschiedlichen Wirkung von Thiaziden, Schleifendiuretika und Chlortalidon
  • Drei neue Wirkstoffe bei Fettstoffwechselstörungen
  • Warum vor dem kombinierten Kontrazeptivum Drovelis gewarnt werden muss
  • Wie man bei Flüssigarzneimitteln Medikationsfehler vermeidet
  • Die Therapie der Wahl bei mittlerem bis schwerem Hörsturz
  • Irreführende Werbung in der Laienpresse für Melatonin
  • Patienteninformationen des ÄZQ – Verständlich, vielsprachig und neutral

Online lesen: KVH aktuell Pharmakotherapie – alle aktuellen Themen jetzt im WebMag lesen (nur für registrierte Nutzer).

zuletzt aktualisiert am: 16.12.2022

WebMag lesen

Verordnende KVH-Mitglieder erhalten das Magazin per Post. Außerdem können sie als registrierte Nutzer KVH aktuell Pharmakotherapie als WebMag lesen.

Ansprechpartner

Petra Bendrich

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Stabsstelle Kommunikation
Redakteurin KVH aktuell Pharmakotherapie

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-6988
petra.bendrich(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen