Mit dem Magazin KVH aktuell Pharmakotherapie informiert die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) verordnende Mitglieder einmal im Quartal über das anspruchsvolle Thema der Pharmakotherapie: fachlich fundiert, unabhängig und kostenlos. So versorgt sie ihre Leser regelmäßig mit Berichten aus Forschung, Studien und konkreten Tipps für die Praxis rund ums Verordnen. Online können registrierte Nutzer die Artikel im WebMag lesen.

KVH aktuell Pharmakotherapie 4-2019

Im Fokus des Schwerpunktthemas steht das oft irritierende „herausfordernde Verhalten“ Demenzerkrankter oder älterer Patienten im Pflegeheim und zu Hause. Auffälligkeiten wie Rufen, Schreien oder ständiges Hin- und Herlaufen fordern Pflegende, Angehörige und den Hausarzt heraus. Schon kleine Veränderungen der Alltagsroutine führen zu Frust und Wut. Aber auch akute und leicht behandelbare Erkrankungen wie ein Harnwegsinfekt können solche Verhaltensweisen verursachen. Nach einer sorgfältigen Anamnese ist die Deeskalation primäres Ziel der Behandlung. Erst danach sollte die kausale Therapie und, wo notwendig, eine medikamentöse Behandlung erfolgen. Thema des Specials ist der Einsatz neuer Thrombozyten-Aggregationshemmer (TAH). Der Artikel stellt wichtige Neuerungen und für die Praxis relevante Aspekte der aktualisierten DEGAM-S2e-Leitlinie vor.

Themen der Ausgabe im Überblick

  • Herausforderndes Verhalten: Deeskalation statt Tablette?
  • Pharmamarketing: Werbung trägt teure Früchte
  • Patientenschäden: Viel häufiger als gedacht!

  • Orphan drugs: Leadiant – alter Wirkstoff zum Wucherpreis
  • Thrombozyten-Aggregationshemmer: Wann welche TAH verordnen?
  • Zulassungsprozesse: Verpasste Chancen für sichere und wirksame Arzneimittel
  • Hormonersatztherapie: Die Risiken bleiben
  • Schutzimpfungen: Antikoagulation und Impfen
  • Nutzenbewertung: Das gilt für den Antidiabetika-Einsatz
  • Stuhlinkontinenz: Offen ansprechen – gezielt helfen
  • Hämorrhoidenmittel: Vorsicht vor Prüfanträgen!
  • und weitere Themen

Online lesen: KVH aktuell Pharmakotherapie – alle aktuellen Themen jetzt im WebMag lesen (nur für registrierte Nutzer).

zuletzt aktualisiert am: 09.12.2019

WebMag lesen

Verordnende KVH-Mitglieder erhalten das Magazin per Post. Außerdem können sie als registrierte Nutzer KVH aktuell Pharmakotherapie als WebMag lesen.

Sie möchten KVH aktuell online lesen, sind aber noch nicht registriert?

  • KVH-Mitglieder und AiW in Hessen brauchen für die Registrierung nur ihre LANR und Postleitzahl. Vergeben Sie ein Passwort, und nach ein paar Klicks können Sie das WebMag bequem am Desktop, Smartphone oder Tablet lesen.
  • Medizinstudierende und angehende AiW in Hessen wenden sich einfach an unseren Ansprechpartner.

Die KVH bietet anderen Kassenärztlichen Vereinigigungen (KVen) die Print-Ausgabe und das WebMag für ihre Mitglieder an. Bei Interesse wenden sich KVen einfach an unseren Ansprechpartner.

Ansprechpartner

Petra Bendrich

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Stabsstelle Kommunikation
Redakteurin KVH aktuell Pharmakotherapie

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-6988
petra.bendrich(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen