Mit dem Magazin KVH aktuell Pharmakotherapie informiert die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) verordnende Mitglieder einmal im Quartal über das anspruchsvolle Thema der Pharmakotherapie: fachlich fundiert, unabhängig und kostenlos. So versorgt sie ihre Leser regelmäßig mit Berichten aus Forschung, Studien und konkreten Tipps für die Praxis rund ums Verordnen. Online können registrierte Nutzer die Artikel im WebMag lesen.

KVH aktuell Pharmakotherapie 2-2020

Schwerpunktthema der Ausgabe ist die chronische Herzinsuffizienz, ein multikausales Krankheitsbild mit sehr schlechter Prognose. Ein erheblicher Teil der Klinikaufnahmen wäre durch eine evidenzbasierte ambulante Therapie vermeidbar! Für die Behandlung sieht das geplante Disease-Management-Programm (DMP) Herzinsuffizienz zahlreiche nichtmedikamentöse, medikamentöse und invasive Optionen vor. Entscheidend ist dabei, das Vertrauen besonders betroffener Patienten in ihre eigene Selbstwirksamkeit zu stärken: Selbstkontrolle und Dosis-Selbstanpassung sind in der Diabetologie und Pneumologie längst selbstverständlicher Teil der Therapiekonzepte. Jede richtig eskalierte Bedarfsmedikation hilft, das Risiko einer Notfallaufnahme bis zum nächsten Praxisbesuch zu reduzieren.

Themen der Ausgabe im Überblick

  • Schwerpunkt: Herzinsuffizienz – Arzneimittel evidenzbasiert sicher einsetzen
  • Special: Therapiemöglichkeiten bei Prostatabeschwerden
  • Zu strenge Zielwerte für die diastolische Hypertonie?
  • Antikoagulation – Nicht bei Älteren?
  • Lieferengpässe: Es geht auch anders
  • Invasive versus konservative Therapie bei Angina pectoris
  • Psoriasis als Nebenwirkung bei ACE-Hemmern
  • Blutdrucksenker besser abends einnehmen?
  • Bei Pregabalin auf Zeichen einer Abhängigkeit achten
  • Implantat-Kontrazeptivum unsicher
  • Über Patienten mit Schlafstörungen in der hausärztlichen Praxis
  • Grenzen der Pharmakotherapie bei chronischem Tinnitus
  • Nachsorge bei Patienten mit bariatrischen Eingriffen
  • Wenn Patientenverbände Herstellersponsoring akzeptieren
  • Hinweise zu alternativen und komplementären Verfahren in der Onkologie
  • Analgetika in der Schwangerschaft
  • und weitere Themen

Online lesen: KVH aktuell Pharmakotherapie – alle aktuellen Themen jetzt im WebMag lesen (nur für registrierte Nutzer).

zuletzt aktualisiert am: 03.07.2020

WebMag lesen

Verordnende KVH-Mitglieder erhalten das Magazin per Post. Außerdem können sie als registrierte Nutzer KVH aktuell Pharmakotherapie als WebMag lesen.

Sie möchten KVH aktuell online lesen, sind aber noch nicht registriert?

  • KVH-Mitglieder und AiW in Hessen brauchen für die Registrierung nur ihre LANR und Postleitzahl. Vergeben Sie ein Passwort, und nach ein paar Klicks können Sie das WebMag bequem am Desktop, Smartphone oder Tablet lesen.
  • Medizinstudierende und angehende AiW in Hessen wenden sich einfach an unseren Ansprechpartner.

Die KVH bietet anderen Kassenärztlichen Vereinigigungen (KVen) die Print-Ausgabe und das WebMag für ihre Mitglieder an. Bei Interesse wenden sich KVen einfach an unseren Ansprechpartner.

Ansprechpartner

Petra Bendrich

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Stabsstelle Kommunikation
Redakteurin KVH aktuell Pharmakotherapie

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-6988
petra.bendrich(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen