Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen informiert ihre Mitglieder direkt, zielgruppenspezifisch und aktuell per Rundschreiben über relevante Neuerungen rund um die vertragsärztliche und psychotherapeutische Tätigkeit.

SARS-CoV-2: Erzieher testen

Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,

nachdem wir Sie in der vergangenen Woche über Ihre mögliche Teilnahme an der Vereinbarung über die Testung der Lehrkräfte auf das Coronavirus informiert und um Ihre Unterstützung gebeten haben, können wir Sie heute über die Teilnahme einer weiteren, wichtigen Berufsgruppe und damit eine weitere Vereinbarung mit dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) über die Durchführung und Abrechnung von Testungen für den Nukleinsäurenachweis des beta-Coronavirus SARS-CoV-2 für Erzieher, im Vertrag und folglich unter den Berufsgruppen der Fachkräfte und Kindertagespflegepersonen in Hessen subsummiert, informieren.

Ziel wird auch hier sein, so vielen Fachkräften und Kindertagespflegepersonen wie möglich die Gelegenheit zu geben, sich im Zeitraum vom 17. August bis 08. Oktober 2020mehrfach, das heißt, alle zwei Wochen auf freiwilliger Basis auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testen zu lassen. Bitte beachten Sie die von der im Vergleich zur Vereinbarung über die Testung der Lehrkräfte abweichende Laufzeit.

Die Inhalte der beiden Vereinbarungen unterscheiden sich nur in einigen Details, die Vergütungsregelungen sind jedoch identisch. Allerdings ist das Material an ein durch das HMSI beauftragtes Labor zu übermitteln. Insoweit ist zu beachten, dass es sich hierbei um eine andere Einrichtung handeln wird, worauf wir allerdings keinen Einfluss hatten.

Helfen Sie aktiv mit, die Wiederaufnahme des Regelbetriebs in Kindertageseinrichtungen in Hessen fortwährend zu ermöglichen, in dem Sie Ihre Teilnahme am Vertrag per beiliegendem Formular erklären. Wenn Sie bereits an der Vereinbarung über die Testung der Lehrkräfte teilnehmen und ebenfalls Testungen für Fachkräfte und Kindertagespflegepersonen anbieten möchten, senden Sie uns bitte eine formlose Mitteilung mit Angabe Ihrer Betriebsstättennummer (BSNR) an Testungerzieher(at)kvhessen(.)de. Anschließend erhalten Sieweitere Informationen sowie Startpakete der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen (KVH) und des durch das HMSI beauftragten Labors.

Sollten Sie noch nicht an der Vereinbarung über die Testung der Lehrkräfte teilnehmen, senden Sie die beiliegende Teilnahmeerklärung ausgefüllt per Fax oder E-Mail an die dort genannte Kontaktadresse.

Ihre Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden, allerdings ist auch das HMSI auf unsere oder vielmehr Ihre aktive Mitarbeit angewiesen, um die Vereinbarung mit Leben zu füllen.

Einzige Voraussetzung zur Teilnahme wird sein, dass Sie hierfür notwendige Kapazitäten in Ihrem Praxisbetrieb für anfragende Fachkräfte und Kindertagespflegepersonen haben.

In dem geschützten Bereich unserer Homepage kvhessen.de/recht-vertragfinden Sie folgende Dokumente:

Woher weiß die Fachkraft/Kindertagespflegeperson, dass Sie die Testungen anbieten?

Nachdem wir Ihre Teilnahmeerklärung erhalten haben, werden Ihre Kontaktdaten in der Arztsuche der KVH im Menü „Testung auf SARS-CoV-2“ unter dem Punkt „Testungen von Erziehern auf SARS-CoV-2“ hinterlegt, sodass die Kindertageseinrichtung und Kindertagespflegestelle beziehungsweise die Fachkräfte und Kindertagespflegepersonen Sie in Ihrer Region auswählen können.

Haben Sie noch Fragen? 

Unsere Mitarbeiter der info.line beraten Sie gerne.


Mit besten kollegialen Grüßen, Ihre

Frank Dastych
Vorstandsvorsitzender

Dr. med. Eckhard Starke
stv. Vorstandsvorsitzender

 

zuletzt aktualisiert am: 07.08.2020

An alle hausärztlich und HNO-ärztlich tätigen Mitglieder der KVH

Ansprechpartner

info.line

Mo – Fr: 7 – 17 Uhr

Tel 069 24741-7777
Fax 069 24741-68826
info.line(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen