Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) informiert ihre Mitglieder direkt, zielgruppenspezifisch und aktuell per Rundschreiben über relevante Neuerungen rund um die vertragsärztliche und psychotherapeutische Tätigkeit.

SARS-CoV-2: Blitzumfrage zum Ende der Priorisierung

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit diesem Rundschreiben möchten wir uns ein schnelles Stimmungsbild zur Lage in den Praxen abholen, nachdem am vergangenen Montag die Politik die Priorisierung bei den Coronaimpfungen aufgehoben hat.

Bitte nutzen Sie zur Teilnahme an der Umfrage diesen Link. Sie brauchen für die Beantwortung der Fragen nicht mehr als fünf Minuten, vermitteln uns damit aber ein wichtiges Bild von der Basis, mit dem wir wiederum in die Diskussion mit der Politik gehen können.

Neben dieser Umfrage möchten wir Sie bitten, sich an einer ebenfalls sehr kurzen Umfrage zu beteiligen, die wir zusammen mit dem Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (ZI) in Berlin durchführen. Auch in dieser Umfrage geht es darum, die Situation in den Praxen rund ums Impfen „auszuleuchten“ und Probleme zu identifizieren. Zur ZI-Umfrage gelangen Sie über diesen Link. Die Zugangsdaten, um an dieser Umfrage teilzunehmen, finden Sie im geschützten Bereich unserer Website.

Neues mehrsprachiges Informationsangebot zu Coronaimpfungen

Darüber hinaus möchten wir Sie auf ein neues, mehrsprachiges Informationsangebot hinweisen: Zur Unterstützung des Impfpersonals steht eine neue App für die COVID-19-Impfaufklärung von nicht-deutschsprachigen Personen oder von Personen mit Beeinträchtigungen des Sehens oder des Hörens zum kostenlosen Download bereit. Die sogenannte Rescue-Impf-App ermöglicht den Zugang zu relevanten Informationen zu den verfügbaren Impfstoffen über eine interaktive Darstellung von Text oder Gebärdensprache auf dem Smartphone.

Medizinisches Personal kann mit der App wichtige Informationen, etwa zu Vorerkrankungen oder Allergien bei Personen, die sich impfen lassen wollen, in Erfahrung bringen. Die App deckt mehr als 35 Sprachen einschließlich Gebärdensprache ab und ermöglicht eine rechtssichere Aufklärung und Anamneseerhebung.

Dabei werden keine personenbezogenen Daten auf dem Smartphone oder Tablet erzeugt oder gespeichert. Die Rescue Impf-App wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit entwickelt. Alle Inhalte und Funktionen wurden in Abstimmung mit dem Robert Koch-Institut erstellt und sind medizin- und datenschutzrechtlich geprüft

Wie immer an dieser Stelle bedanken wir uns für Ihr außerordentliches Engagement herzlich!

Mit besten kollegialen Grüßen, Ihre

Frank Dastych
Vorstandsvorsitzender

Dr. med. Eckhard Starke
stv. Vorstandsvorsitzender

zuletzt aktualisiert am: 09.06.2021

An alle per Mail erreichbaren ärztlichen Mitglieder der KVH

Ansprechpartner

info.line

Mo – Fr: 7 – 17 Uhr

Tel 069 24741-7777
Fax 069 24741-68826
info.line(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen