Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen informiert ihre Mitglieder direkt, zielgruppenspezifisch und aktuell per Rundschreiben über relevante Neuerungen rund um die vertragsärztliche und psychotherapeutische Tätigkeit.

Coronavirus: Schutzausrüstung & Testcenter

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

aus Berlin ist am 19. März 2020 endlich der erste Teil der Schutzausrüstungen in Hessen eingetroffen. Diese werden wir jetzt so schnell wie möglich verteilen, prioritär für die Praxen, die bereits COVID-19-Fälle behandeln und uns dies gemeldet haben, sowie die mutmaßlichen Primärversorger. Wir nehmen jetzt mit den Praxen, die COVID-19-Patienten behandeln, Kontakt auf und besprechen Umfang und Logistik der Lieferung. Sollten Sie mittlerweile zu den Praxen gehören, die ebenfalls COVID-19-Fälle behandeln, dann teilen sie uns das bitte mit. Dieser Prozess ist dynamisch und ändert sich ständig. Bitte schreiben Sie an corona(at)kvhessen(.)de und nennen Sie bitte auch unbedingt Ihre BSNR und Fachgruppe.

OP-Masken schützen Personal

Da, wo noch keine FFP-2/3-Masken angekommen sind, können Sie Ihr Personal auch dadurch schützen, dass diese „normale“ Masken tragen, wie wir sie aus den OPs kennen. Darüber müssten viele Praxen noch verfügen.

Kartenleseterminal auf Praxistresen stellen – Kontakt vermeiden

Wenn Sie das Kartenlesegerät auf den Praxistresen stellen, müssen die medizinischen Fachangestellten in Ihrer Praxis keine Karten anfassen und ein direkter Kontakt mit einer Infektionsquelle kann verhindert werden.

Wer braucht eine AU – und wer ist „nur“ in Quarantäne?

Versicherte, die keine Symptomatik aufweisen und „nur“ wegen des Kontakts mit Verdachtsfällen in Quarantäne sind, benötigen keine AU. Eine AU sollen hingegen diejenigen erhalten, die tatsächlich krank sind, auch wenn sie sich gleichzeitig in häuslicher Quarantäne befinden.

Adressen von Testcentern

Neben der Etablierung der Testcenter waren wir in den vergangenen knapp zwei Wochen auch wiederholt damit befasst, die Standorte der Testcenter zu wechseln, weil beispielsweise Kliniken darauf bestanden. Nun, wo sich die Standorte größtenteils konsolidiert haben, macht es Sinn, Ihnen ein Update zu den Adressen und Wegbeschreibungen zur Verfügung zu stellen: Testcenter in Hessen. Ein Hinweis ist uns an dieser Stelle aber noch einmal wichtig:

Bitte verweisen Sie nur symptomatische Patienten an die Testcenter, bei denen ein begründeter Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus besteht, also der Patient in einem Risikogebiet war oder Kontakt mit einem positiv Getesteten oder einem COVID-19-Verdachtsfall hatte. Bitte beschränken Sie sich unbedingt auf Fälle mit diesen Kriterien, ansonsten gefährden wir die Arbeitsfähigkeit der Testcenter.

Außerdem ist zu erwarten, dass es in den nächsten Tagen einen erheblichen Zuwachs von Fällen mit schweren Verläufen gibt. Dafür müssen wir sowohl unsere ambulanten Ressourcen als auch die in den Testcentern konzentrieren.

Honorar

Uns erreichen derzeit auch vereinzelte Anfragen von Kolleginnen und Kollegen, deren Hauptsorge das Thema „Honorar“ zu sein scheint. Es ist nicht so, dass wir das nicht verstehen können und beim Vorstand sind diese Anfragen auch präsent. Wir glauben nur, dass es im Moment tatsächlich primär um medizinische Fragen gehen sollte. Im Moment wird im BMG ein Gesetzentwurf vorbereitet, mit dem finanzielle Fragen (Schutzschirm etc.) rund um die Krise und die Rolle unserer Praxen geklärt werden sollen. Seien Sie versichert, dass wir dies sehr aufmerksam begleiten und dafür sorgen, dass es zusätzlich zu allen Problemen nicht noch wirtschaftliche Schieflagen gibt, die die Politik nicht abfedert.

Kurzarbeit

Uns erreichen auch zahlreiche Anfragen zum Thema „Kurzarbeit“. Kurzarbeitergeld soll schnell und gezielt helfen, wenn Unternehmen mit ihren Beschäftigten durch das Coronavirus Arbeitsausfälle haben. Das gilt auch für Sie und Ihre Praxis. Damit Sie sich, sollten Ihnen wirtschaftliche Schwierigkeiten drohen, schnell und einfach informieren können, was zu tun ist, um Kurzarbeitergeld zu beantragen, haben wir Ihnen einige wichtige Links zu diesem Thema zusammengestellt:

  1. Infos zum Kurzarbeitergeld (Bundesministerium für Arbeit und Soziales)
  2. Pressemitteilung zum Kurzarbeitergeld (Bundesministerium für Arbeit und Soziales)
  3. Fragen & Antworten zu Kurzarbeit & Qualifizierung (Bundesministerium für Arbeit und Soziales)
     
  4. Kurzarbeitergeld online anzeigen und beantragen (Bundesagentur für Arbeit)
  5. Vordruck zur Anzeige von Kurzarbeit (Bundesagentur für Arbeit)
  6. Vordruck für Antrag auf Kurzarbeitergeld (Bundesagentur für Arbeit)

Ausgangssperren

Sollten am Wochenende Ausgangssperren verfügt werden, benötigen Sie beziehungsweise Ihr Personal möglicherweise einen Nachweis darüber, dass Sie in einer ambulanten Praxis tätig sind. Darüber können Sie eine formlose Erklärung mit Unterschrift und Praxisstempel ausstellen. Weitere Vorgaben sind uns dazu bisher nicht bekannt.

Mit besten kollegialen Grüßen, Ihre

Frank Dastych
Vorstandsvorsitzender

Dr. med. Eckhard Starke
stv. Vorstandsvorsitzender

zuletzt aktualisiert am: 20.03.2020

An alle ärztlichen Mitglieder
der KVH

FAQ

Beachten Sie auch unsere Corona-FAQ für Mitglieder der KVH: Fragen und Antworten zum Umgang mit dem Coronavirus in der Praxis.

Ansprechpartner

Corona-Hotline für Mitglieder

Montag bis Freitag, 8 bis 16 Uhr
Kassenärztliche Vereinigung Hessen

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-7778
corona(at)kvhessen(.)de https://www.kvhessen.de/coronavirus

Ansprechpartner

info.line

Mo – Fr: 7 – 17 Uhr

Tel 069 24741-7777
Fax 069 24741-68826
info.line(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen