Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) informiert ihre Mitglieder direkt, zielgruppenspezifisch und aktuell per Rundschreiben über relevante Neuerungen rund um die vertragsärztliche und psychotherapeutische Tätigkeit.

SARS-CoV-2: Vertretung bei Praxisschließung an Brückentagen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

Weihnachten kommt mit Riesenschritten auf uns zu. Obwohl wir angesichts der hohen Infektionszahlen im Moment nicht wissen, wie und unter welchen Umständen Weihnachten 2020 gefeiert werden kann, wissen wir eins schon ganz genau: Weihnachten wird für die Praxen im Jahr 2020 eine große Herausforderung werden.

Damit die Versorgung so gut wie möglich organisiert werden kann, möchten wir Sie ganz besonders darum bitten, sich mit den umliegenden Kollegen gut abzusprechen.

Leider scheint es ein bisschen einzureißen, dass Praxen zwar schließen und auf andere Praxen verweisen, die notwendige und früher selbstverständliche Absprache mit den Nachbarpraxen aber vergessen wird. Dies führt sowohl für die Kollegen als auch die Patienten zu Problemen, die wir in einer ohnehin angespannten Situation nicht noch zusätzlich brauchen.

Keine zusätzlichen Brückentage im Ärztlichen Bereitschaftsdienst um Weihnachten/Silvester 2020

Da uns immer wieder Fragen hierzu erreichen, möchten wir Sie nochmals darauf hinweisen, dass 2020 für die Zeit um Weihnachten/Silvester keine zusätzlichen Brückentage im Ärztlichen Bereitschaftsdienst (ÄBD) beschlossen wurden.

Mit besten kollegialen Grüßen, Ihre

Frank Dastych
Vorstandsvorsitzender

Dr. med. Eckhard Starke
stv. Vorstandsvorsitzender

zuletzt aktualisiert am: 26.11.2020

An alle Mitglieder der KVH

Ansprechpartner

info.line

Mo – Fr: 7 – 17 Uhr

Tel 069 24741-7777
Fax 069 24741-68826
info.line(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen