Ein Mann bedient eine professionelle Kamera. Im Bildschirm der Kamera ist eine Pressekonferenz zu sehen.

Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) informiert Medienvertreter direkt und aktuell über relevante Neuigkeiten rund um die ambulante Versorgung in Hessen – durch Pressemitteilungen und -konferenzen.

KVH sagt „Danke!“ an Sozialminister Kai Klose

Hessen bekommt nun kurzfristig mehr Impfstoff für Impfungen gegen COVID-19. Die Spitze der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen (KVH) sagt „Danke!“

Nach Intervention des Ministers für Soziales und Integration, Hessens Gesundheitsminister Kai Klose, erhält unser Bundesland nun zusätzlich 100.000 Dosen Moderna. Davon werden 50 Prozent für die vertragsärztliche Versorgung und 50 Prozent für die kommunalen Impfeinrichtungen zur Verfügung gestellt.

Sozialministerium und KVH übernehmen den Transport und die Verteilung, die in der Woche ab dem 6. Dezember 2021 erfolgen wird.

Dazu die Vorstandsvorsitzenden der KVH, Frank Dastych und Dr. Eckhard Starke: „Das ist ein wunderbarer Erfolg in der Vorweihnachtszeit für die Menschen in Hessen. Wir können damit bis zu 100.000 Menschen zusätzlich boostern und ihnen so ein deutliches Mehr an Sicherheit geben. Und das gerade in den Tagen, an denen Familien zusammenkommen und unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger besonderen Schutz brauchen.“

zuletzt aktualisiert am: 02.12.2021

Ansprechpartner

Karl Matthias Roth

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Stabsstelle Kommunikation
Pressesprecher

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

karl.roth(at)kvhessen(.)de

Ansprechpartner

Alexander Kowalski

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Stabsstelle Kommunikation
stv. Pressesprecher

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

alexander.kowalski(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen