Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen informiert Medienvertreter direkt und aktuell über relevante Neuigkeiten rund um die ambulante Versorgung in Hessen – durch Pressemitteilungen und -konferenzen.

Coronabonus: "Medizinische Fachangestellte nicht vergessen!"

Die Führung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen (KVH) hat ihre Forderung aus dem Juli 2020 erneuert, den Medizinischen Fachangestellten (MFA) in den Praxen ebenfalls einen Coronabonus zuzugestehen und diesen nicht nur auf Pflegekräfte in Krankenhäusern und Heimen zu beschränken. Die Vorsitzenden der Vertreterversammlung, Dr. Klaus-Wolfgang Richter und Armin Beck sowie die Vorstandsvorsitzenden, Frank Dastych und Dr. Eckhard Starke, erklärten dazu heute in Frankfurt:

„Es ist richtig, dass Pflegekräfte in Alten- und Pflegeheimen einen Coronabonus erhalten sollen. Und es ist genauso richtig, diesen Bonus nun auch auf die Pflegekräfte in den Kliniken, die CoViD-19 Patienten versorgt haben, zu erweitern, die ebenfalls einen wichtigen Beitrag dazu leisten und geleistet haben, dass wir in Deutschland bisher die Coronakrise vernünftig überstehen konnten.

Doch wie so oft fällt in den aktuellen Diskussionen der ambulante Sektor unter den Tisch – und damit auch der nicht hoch genug zu bewertende Einsatz der vielen Tausend MFA, die unter widrigsten Bedingungen in den Praxen dafür gesorgt haben, dass die ambulante Versorgung aufrecht erhalten werden konnte und zusätzlich sechs von sieben Corona-Patienten ambulant versorgt worden sind. Zudem hatten unsere MFAs durch die Vielzahl an symptomlosen Virusträgern und bei atypischen Verläufen mit das höchste Infektionsrisiko.

Nachdem es zur Hochzeit der Pandemie abendliche Klatschspenden für die Arbeit von Ärzten sowie Pflegern und Praxisangestellten gab, gilt es nun, den vielen Worten Taten folgen zu lassen. Wer milliardenschwere Hilfsprogramme für eigentlich gut aufgestellte, global operierende Wirtschaftskonzerne übrighat, dem sollte die mehr als systemrelevante Arbeit der MFAs in den Praxen der Niedergelassenen mindestens einen Coronabonus wert sein.“

zuletzt aktualisiert am: 24.08.2020

Ansprechpartner

Karl Matthias Roth

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Stabsstelle Kommunikation
Pressesprecher

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-6995
karl.roth(at)kvhessen(.)de

Ansprechpartner

Alexander Kowalski

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Stabsstelle Kommunikation
stv. Pressesprecher

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-6996
alexander.kowalski(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen