Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) informiert Medienvertreter direkt und aktuell über relevante Neuigkeiten rund um die ambulante Versorgung in Hessen – durch Pressemitteilungen und -konferenzen.

VV: „Arzneimittelengpässe schaden und sind nicht akzeptabel“

Die Mitglieder der Vertreterversammlung (VV) der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen (KVH) haben bei ihrer Sitzung am vergangenen Samstag einstimmig die Politik dazu aufgefordert, endlich etwas gegen die immer deutlicher zu Tage tretenden Arzneimittelengpässe bei bestimmten Medikamentengruppen und Wirkstoffen zu unternehmen. Es sei eines Landes wie Deutschland unwürdig, dass es bei für Therapien hochwichtigen Medikamenten wie zum Beispiel Antidepressiva nicht möglich sei, diese zu bekommen.

Die Resolution im Wortlaut:

„Lieferengpässe bei notwendigen Medikamenten sind leider an der Tagesordnung, und zwar mit zunehmender Tendenz. Aktuell ist zum Beispiel eines der wichtigsten Antikonvulsiva nur schwer lieferbar, und eines der wichtigsten Antidepressiva ist zurzeit in der Bundesrepublik überhaupt nicht verfügbar. Selbst für einen Laien dürfte nachvollziehbar sein, dass diese Medikamente weder pausiert oder abgesetzt, noch kurzfristig auf andere Substanzen umgestellt werden können, ohne der Gesundheit unserer Patientinnen und Patienten zu schaden.

Diese Situation, die offenbar in dem aktuellen gesundheitspolitischen Reformgeklapper gar nicht wahrgenommen wird, ist für unsere Patientinnen und Patienten nicht hinnehmbar, ihrer Gesundheit abträglich und letztendlich auch beschämend für unser Gesundheitswesen.

Wir fordern deshalb die Politik auf, mit geeigneten Maßnahmen kurzfristig dafür zu sorgen, dass notwendige Medikamente unserer Bevölkerung lückenlos zur Verfügung stehen.“

zuletzt aktualisiert am: 22.10.2019

Ansprechpartner

Karl Matthias Roth

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Stabsstelle Kommunikation
Pressesprecher

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-6995
karl.roth(at)kvhessen(.)de

Ansprechpartner

Alexander Kowalski

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Stabsstelle Kommunikation
stv. Pressesprecher

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-6996
alexander.kowalski(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen