Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen informiert Medienvertreter direkt und aktuell über relevante Neuigkeiten rund um die ambulante Versorgung in Hessen – durch Pressemitteilungen und -konferenzen.

ÄBD: Wenn das Auge krank ist

Augenärztlicher Bereitschaftsdienst startet im April

Neben dem Kinderärztlichen Bereitschaftsdienst startet die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) zum 11. April 2018 einen weiteren fachärztlichen Bereitschaftsdienst, den Augenärztlichen Bereitschaftsdienst. Hessenweit sind sechs Standorte geplant. Los geht es am 11. April in Frankfurt, gefolgt von Wiesbaden im Juli.

In Frankfurt an der Augenklinik in der Universitätsklinik, Haus 8B, Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt, wird der Augenärztliche Bereitschaftsdienst mittwochs und freitags von 16 bis 20 Uhr geöffnet sein, samstags, sonntags und feiertags von 9 bis 20 Uhr. Er ist eine Anlaufstelle für Patienten, deren Behandlung nicht bis zum nächsten Werktag warten kann.

Welche weiteren Standorte öffnen werden, wird sukzessive entschieden anhand der Erfahrungen in Frankfurt und Wiesbaden. Informationen dazu erfolgen rechtzeitig vorab.

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst (ÄBD) mit seinen 67 ÄBD-Zentralen wird somit erweitert. Analog zu allen anderen ÄBD-Zentralen werden auch die AugenÄBD-Zentralen durch die KVH betrieben.

Damit kann flächendeckend ein bedarfsgerechter augenärztlicher Bereitschaftsdienst angeboten werden, was bisher nur in einigen Regionen in Hessen möglich war. Zudem können mit den AugenÄBD-Zentralen feste Anlaufstellen für Patienten angeboten werden. Geplant ist, dass sie mittwochs und freitags von 16 bis 20 Uhr und samstags, sonntags und an Feiertagen von 9 bis 20 Uhr geöffnet haben. Anpassungen an die regionalen Gegebenheiten werden möglich sein.

Patienten können geöffnete ÄBD-Zentralen ohne Anmeldung aufsuchen.
Eine Terminvergabe ist nicht möglich.

Weitere Informationen und Anschriften finden Sie auf der Webseite des Ärztlichen Bereitschaftsdiensts oder unter der Rufnummer 116117.

zuletzt aktualisiert am: 06.04.2018

Ansprechpartner

Karl Matthias Roth

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Stabsstelle Kommunikation
Pressesprecher

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-6995
karl.roth(at)kvhessen(.)de

Ansprechpartner

Petra Bendrich

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Stabsstelle Kommunikation
stv. Pressesprecherin, Redakteurin KVH aktuell Pharmakotherapie

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-6988
petra.bendrich(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen