Eine ganze Reihe von Dingen können Ärzte und Psychotherapeuten auf Kassenrezept verordnen. Arzneimittel, Heilmittel, Hilfsmittel. Aber auch häusliche Krankenpflege. Oder Krankentransporte. Und schließlich auch Krankenhauseinweisungen oder Arbeitsunfähigkeit.

Verordnen: Darf ich das?

Ob etwas verordnet werden kann oder nicht ist oft an bestimmte Bedingungen geknüpft, die mehr oder weniger umfangreich in Richtlinien geregelt sind. Das stellt Ärzte und zunehmend auch psychologische Psychotherapeuten täglich vor die Frage, ob sie ein bestimmtes Rezept ausstellen dürfen oder nicht.

Regresse vermeiden: Verstöße gegen geltende Richtlinien und Verordnungseinschränkungen stellen mittlerweile den Hauptgrund für Regresse im Arzneimittelbereich dar. Die Frage ist also nicht, ob beispielsweise Blutzucker-Teststreifen „in das Budget gehen“, sondern unter welchen Bedingungen diese in welcher Menge problemlos verordnet werden dürfen.

Schnell & sicher Antwort finden: neues Infoportal

Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) unterstützt ihre Mitglieder bei diesen Fragen mit dem Infoportal Verordnungen, das ab 2019 online geht. Dort finden hessische Vertragsärzte und -psychotherapeuten sämtliche Informationen zu allen verordnungsrelevanten Themen kurz, knapp, übersichtlich, verständlich und tagesaktuell. Und da sie dieses Wissen nicht nur in der Praxis, sondern auch beim Hausbesuch oder am Wochenende brauchen, ist das Infoportal Verordnungen auch gut via Handy oder Tablet zu bedienen.

Das Infoportal Verordnungen für KVH-Mitglieder:

  • erläutert komplizierte Themen anschaulich, wie die frühe Nutzenbewertung von Arzneimitteln und die sich daraus ergebenden Konsequenzen für Ärzte
     
  • bietet Informationen, die Sie sonst nur nach längerer Suche in langen Beschlüssen finden, wie die Bewertungsergebnisse von Subgruppen bei neuen Medikamenten oder Listen wie die Sprechstundenbedarfsvereinbarung
     
  • enthält alle Rundschreiben zum Thema Verordnungen
     
  • zeigt Termine für Infoveranstaltungen und Workshops der KVH zu Verordnungsfragen
     
  • informiert via Newsletter über die neuen Top-Themen.
zuletzt aktualisiert am: 12.11.2018

Ansprechpartner

Arznei-, Heil- & Hilfsmittel

Kassenärztliche Vereinigung Hessen

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-7333
Fax 069 24741-68835
verordnungsanfragen(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen