Darmkrebsvorsorge

Jetzt Patienten informieren!

Darmkrebsfrüherkennung: Gedruckte Versicherteninformation

Bei der Früherkennungsuntersuchung auf Darmkrebs müssen Ärzte anspruchsberechtigte Patienten ausführlich informieren und ihnen dazu die gedruckte Versicherteninformation erläutern. Die Krankenkassen verschicken diese zuvor an die Patienten mit der Einladung zur Früherkennungsuntersuchung. Dies sehen die im Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) zum 19. April 2019 geänderten Leistungen zur Früherkennung von Darmkrebs vor.

Die Praxen müssen jedoch auch unabhängig davon Exemplare für Beratungsgespräche bereithalten.

Praxen können diese über den Webshop der Rieco-Gruppe bestellen oder per Fax über den Bestellschein für Formulare.

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) stellt begleitendes Informationsmaterial zum neuen Früherkennungsprogramm Darmkrebsscreening für Praxen und Patienten bereit.

 

zuletzt aktualisiert am: 18.04.2019

Bestellservice

Rezepte sind aus? Sie brauchen Formulare, Infomaterial oder Praxisstempel? Wir sagen Ihnen, wo Sie was bestellen können.

Ansprechpartner

Mitgliederservice Sonderverträge

Kassenärztliche Vereinigung Hessen

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-7580
Fax 069 24741-68805
mitgliederservice.sondervertraege(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen