Nach obenZur Suche

Liebe Mitglieder, Qualitätssicherung gehört zu den wichtigsten Aufgaben in der ambulanten Versorgung. Um die Qualität der medizinischen Leistungen abzusichern, bedarf es unterschiedlicher Verfahren: von der Genehmigung bis hin zur QS-Prüfung. Wir unterstützen Sie gerne bei Fragen zu den benötigten Qualifikationen und Voraussetzungen. Sprechen Sie uns jederzeit an.

Heike Morbitzer,
Qualitätssicherung Substitution und HIV

KVH|Sammelkorb aufrufen  Sammelkorb für Downloads:

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Sie haben noch keine Downloads gesammelt.

Online-Anmeldung

Über unser Online-Formular können Sie sich zur Fortbildung Hautkrebs-Screening anmelden.

Mehr

Hautkrebs-Screening

Hautkrebsscreening - Qualifikationsnachweis für den Erwerb der Abrechnungsgenehmigung

20.07.2018

Sie möchten eine Abrechnungsgenehmigung zum Hautkrebs-Screening beantragen? Wir bieten Ihnen mehrmals im Jahr die notwendige Fortbildung an.

Team Qualitäts- und Veranstaltungsmanagement
Hotline 069 24741-7550
Fax: 069 24741-68842
E-Mail: veranstaltung(at)kvhessen.LÖSCHEN.de

Einführende Hinweise für Sie!

Das Fortbildungsprogramm wird nach dem Fortbildungskonzept der Kommission Hautkrebs-Screening der KBV durchgeführt (Vorsitzende: Professor Dr. med. Thomas Luger, stellv. Vorsitzender: Dr. med. Michael Reusch, koordiniert durch Professor Dr. med. Eckhard W. Breitbart). Das Fortbildungsprogramm entspricht der Krebsfrüherkennungs-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses.

Das Fortbildungsprogramm Hautkrebs-Screening wurde von der Kommission Hautkrebs-Screening Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF) im Deutschen Hausärzteverband entwickelt.

Die Krebsfrüherkennungs-Richtlinie wurde zum 1. Juli 2008 um das Hautkrebs-Screening ergänzt. Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen haben ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre den Anspruch auf eine Früherkennungsuntersuchung. Diese Untersuchung kann von Hausärzten sowie von Fachärzten für Haut- und Geschlechtskrankheiten erbracht werden. Voraussetzung für das Erlangen der Genehmigung ist der Qualifikationsnachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer anerkannten 8-stündigen Fortbildungsveranstaltung.

Alle Details zum Kurs "Hautkrebsscreening - Qualifikationsnachweis für den Erwerb der Abrechnungsgenehmigung"

Fortbildungsveranstaltung Hautkrebsscreening


Nächste Termine:

Freitag, den 21.09.2018 (Kurs 2317) von 14:00 Uhr bis 22:30 Uhr (bereits ausgebucht)

Freitag, den 16.11.2018 (Kurs 2403) von 14:00 Uhr bis 22:30 Uhr (nur für Ärzte in Weiterbildung)

 

Veranstaltungsort:

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Europa-Allee 90
60486 Frankfurt


Kosten:

150,– € (inkl. 70,– € Schulungsmaterial und Verpflegung)

 

Die Teilnahmegebühr wird mit Rechnungsstellung fällig und ist unter Angabe der Rechnungsnummer auf das auf der Rechnung angegebene Konto zu überweisen.

Alles Wissenswerte rund um die Kursinhalte!

Mit dem Erwerb des Zertifikats und nach Antragstellung sowie Genehmigungserteilung sind Sie berechtigt, die Leistungen für das Hautkrebs-Screening durchzuführen und abzurechnen.

Mit dieser 8-stündigen Fortbildungsmaßnahme werden Sie umfassend über die Diagnostik und medizinische Bedeutung des Hautkrebs informiert. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf der Vermittlung des klinischen Wissens.

Inhaltliche Schwerpunkte der Fortbildung:

  • Ätiologie des Hautkrebses, Krankheitsbilder, Häufigkeit, Risikofaktoren oder -gruppen, gezielte Anamnese
  • Visuelle, standardisierte Ganzkörperinspektion
  • Potentieller Nutzen und Schaden von Früherkennungsmaßnahmen, Kriterien zur Beurteilung von Früherkennungsmaßnahmen
  • Maßnahmen zur Ansprache der Versicherten
  • Programm der Krebsfrüherkennungsuntersuchung, Gesundheitsuntersuchung und frühzeitige Sensibilisierung des Patienten (das gesetzliche Programm der KFU/GU)
  • Vorstellung und Diskussion von Fallbeispielen
  • Dokumentationsmaßnahmen und interdisziplinäre Zusammenarbeit

Die Fortbildungsmappe beinhaltet

  • Studienbrief zur Vorbereitung auf die Präsenzveranstaltung
  • Begleitbuch für Ärzte (als Handbuch und Nachschlagewerk)
  • Begleitbuch für Medizinische Fachangestellte (MFA)
  • Checklisten für die Praxis
  • CD-ROM
  • Informations-Broschüren

Der Studienbrief sowie die umfangreiche Fortbildungsmappe in das komplexe Thema des Screenings erhalten die Kursteilnehmer bei der Präsenzveranstaltung.

Ihre Referenten sind:

Dr. med. Philip Sänger
Allgemeinarzt

Dr. med. Walter Frisch
Dermatologe

Wie können Sie sich anmelden?

Eine Teilnahme ist möglich, wenn Sie hausärztlich tätig oder Dermatologe sind. Zu einer der angebotenen Veranstaltungen der KV Hessen zum Hautkrebs-Screening können Sie sich über das Online-Anmeldeformular anmelden, das Ihnen unter den Links zur Verfügung steht.

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung per Post. Sollten Sie diese bis vier Wochen vor Kursbeginn nicht erhalten haben, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme.

Veranstaltungsort ist das Hauptgebäude der KV Hessen in Frankfurt. Die Adresse und genaue Position finde Sie ebenfalls unter einem Link am Ende der Seite.

Wie verhält es sich mit Ihrem Fortbildungszertifikat und Ihren Zertifizierungspunkten?

Nach erfolgreicher Teilnahme an der 8-stündigen Fortbildungsveranstaltung erhalten die Kursteilnehmer am Ende der Veranstaltung das Zertifikat.

Der vollständige Besuch der Fortbildungsveranstaltung wird von der Landesärztekammer Hessen mit 11 Punkten zertifiziert.

Dies setzt voraus, dass der Teilnehmer am Fortbildungstag der KV Hessen seinen persönlichen Barcode zur Verfügung stellt.


einen Moment bitte