Nach obenZur Suche

Liebe Mitglieder, wer gehört werden will, muss sein Gegenüber kennen. Wir verstehen uns als Kommunikations-Manager. Mitglieder erwarten von uns andere Informationen als Kollegen oder Journalisten. Daher schreiben wir zielgruppengerecht in „Auf den Punkt“, für die interne Kommunikation oder für Tageszeitungen und andere Medien.

Petra Bendrich,
Kommunikation,
stellv. Pressesprecherin

KVH|Sammelkorb aufrufen  Sammelkorb für Downloads:

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Sie haben noch keine Downloads gesammelt.

Archiv

Rundschreiben 2017

Hier finden Sie die Rundschreiben der KV Hessen 2017.

Mehr
Archiv

Rundschreiben 2016

Hier finden Sie die Rundschreiben der KV Hessen aus dem Jahr 2016.

Mehr

Rundschreiben der KV Hessen 2018

Aufgepasst: Wirtschaftliche Veranlassung Labor

30.04.2018

Rundschreiben vom 30. April 2018 an ausgewählte Mitglieder der KV Hessen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie kennen das Thema sicher aus dem Praxisalltag: Ein stetiges Abwägen – Welche Laborparameter sind zwingend medizinisch notwendig? Im Zuge der aktuellen Laborreform bitten wir Sie darum, Ihre Laborveranlassungen individuell zu prüfen und darauf zu achten, Labor wirtschaftlich zu veranlassen.

Denn: Laborleistungen unterliegen der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung (MGV). Und die MGV-Honorarzuwächse mit rund 2% reichen nicht aus, um der Leistungsdynamik im intrabudgetären Vergütungsbereich Labor mit rund 4,3% ohne Nachfinanzierungen gerecht zu werden (vgl. unser Rundschreiben vom 26. März 2018).

Und warum schreiben wir Sie persönlich an? Sie gehören auf Basis unserer Auswertung für das Quartal 3/2017 zu den zehn Prozent Ihrer Fachgruppe mit den höchsten veranlassten Laborkosten (Muster 10).

Bitte verstehen Sie uns dabei nicht falsch. Natürlich können bei Ihnen praxisindividuelle und medizinische Gründe vorliegen, dass Sie mehr Labor veranlassen als Ihre Kolleginnen und Kollegen. Uns ist dennoch eine rechtzeitige Information hierzu wichtig. Damit haben Sie die Möglichkeit, den Umfang Ihrer Laborauftragsleistungen zu überprüfen.

Um Sie vor Maßnahmen zu schützen, bitten wir Sie, beim Veranlassen von Laborleistungen das Wirtschaftlichkeitsgebot nach § 12 SGB V zu beachten. Dieses besagt, dass Leistungen – somit auch veranlasste Laborleistungen – ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein müssen, sie dürfen zudem nicht das Maß des Notwendigen überschreiten.

Sie haben Fragen? Die info.line der KV Hessen (Tel 069 24741-7777) hilft gerne weiter!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Kassenärztliche Vereinigung Hessen


einen Moment bitte