Nach obenZur Suche

Liebe Mitglieder, wer gehört werden will, muss sein Gegenüber kennen. Wir verstehen uns als Kommunikations-Manager. Mitglieder erwarten von uns andere Informationen als Kollegen oder Journalisten. Daher schreiben wir zielgruppengerecht in „Auf den Punkt“, für die interne Kommunikation oder für Tageszeitungen und andere Medien.

Petra Bendrich,
Kommunikation,
stellv. Pressesprecherin

KVH|Sammelkorb aufrufen  Sammelkorb für Downloads:

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Sie haben noch keine Downloads gesammelt.

Archiv

Rundschreiben 2017

Hier finden Sie die Rundschreiben der KV Hessen 2017.

Mehr
Archiv

Rundschreiben 2016

Hier finden Sie die Rundschreiben der KV Hessen aus dem Jahr 2016.

Mehr

Rundschreiben der KV Hessen 2018

Online-Abrechnung mit veralteten Browsern bald nicht mehr möglich!

23.05.2018

Rundschreiben an alle Mitglieder der KV Hessen.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre Online-Abrechnung ist sicher und vor Hackern geschützt! Damit dies so bleibt, werden künftig bestimmte veraltete Verschlüsselungsverfahren im Internet nicht weiter unterstützt. Dies betrifft neben dem Ihnen bekannten SafeNet*-Portal auch alle anderen Webseiten der Kassenärztlichen Vereinigung. Betroffen von dieser Umstellung sind Ihre Praxisarbeitsplätze dann, wenn auf diesen noch veraltete Betriebssysteme wie Windows XP mit dem Internet Explorer oder generell ein veralteter Browser eingesetzt wird. Ab Juli 2018 werden unsichere Browserversionen aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt, da die dort eingesetzten Verschlüsselungsverfahren nicht mehr dem aktuellen Stand entsprechen.
Die KV Hessen folgt damit den Vorgaben des BSI (Bundesamt für die Sicherheit in der Informations-technologie) und stellt mit der Umstellung auf neuere Sicherheitsprotokolle Ihre Datensicherheit weiterhin sicher. In der Konsequenz bedeutet dies, dass ein Übertragen Ihrer Online-Abrechnung in das SafeNet-Portal der KV Hessen ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich ist und eine Aktualisierung Ihrer Systemsoftware bzw. Internetbrowser erfolgen muss.
Welche Internetbrowser die aktuellen Anforderungen für eine sichere Online-Abrechnung über KV-SafeNet erfüllen, also neuere Verschlüsselungsverfahren wie z. B. das so genannte TLS 1.2, nutzen, können Sie der folgenden Aufstellung entnehmen:

  • Google Chrome: ab der Version 33
  • Mozilla Firefox: >= Version 27
  • Microsoft Internet Explorer: >= Version 11
  • Opera: >= Version 12.18
  • Safari: >= Version 7


Wir empfehlen Ihnen dringend, Ihre Internetbrowser regelmäßig zu aktualisieren und auf dem neusten Stand zu halten. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der info.line (069 24741-7777).
Mit freundlichen kollegialen Grüßen
                                               

Frank Dastych                    Dr. Eckhard Starke
Vorstandsvorsitzender          stv. Vorstandsvorsitzender


einen Moment bitte