Lieber Nutzer,

die Version Ihres Browsers ist veraltet. Damit setzen Sie sich und gegebenenfalls Ihre EDV erheblichen Sicherheitsrisiken aus. Darüber hinaus können Sie mit dieser veralteten Version die Internetseiten der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen ab März 2018 nicht mehr nutzen.
Wir empfehlen Ihnen dringend, Ihren Browser zu aktualisieren. Sie sind Mitglied der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen und haben Fragen dazu? Dann hilft Ihnen unsere info.line unter der Tel: 069 24741-7777 oder der E-Mail-Adresse info.line@kvhessen.de gerne weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre
Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Nach obenZur Suche

Liebe Mitglieder, wer gehört werden will, muss sein Gegenüber kennen. Wir verstehen uns als Kommunikations-Manager. Mitglieder erwarten von uns andere Informationen als Kollegen oder Journalisten. Daher schreiben wir zielgruppengerecht in „Auf den Punkt“, für die interne Kommunikation oder für Tageszeitungen und andere Medien.

Petra Bendrich,
Kommunikation,
stellv. Pressesprecherin

KVH|Sammelkorb aufrufen  Sammelkorb für Downloads:

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Sie haben noch keine Downloads gesammelt.

Schon gesehen?

Das neue Auf den Punkt ist da!

Titelthema der Ausgabe 6-2017: "Im Dialog mit der KV"

Mehr

Rundschreiben der KV Hessen 2017

Warnhinweis zur Abmahnung wegen Verstoß gegen § 1 Abs. 8 der Richtlinie Psychotherapie

21.07.2017

Stellungnahme der KV Hessen zu einer aktuellen Abmahnwelle bei psychotherapeutischen Praxen.

Wichtiger Warnhinweis: Derzeit ist ein Anschreiben einer Rechtsanwaltskanzlei in Umlauf, mit welchem niedergelassene Psychotherapeuten aufgefordert werden, wegen eines angeblichen Rechtsverstoßes gegen § 1 Abs. 8 der Psychotherapie-Richtlinie einen Geldbetrag zu überweisen.

Nach unserer derzeitigen Auffassung besteht weder ein Unterlassungs- noch ein Aufwendungsersatzanspruch etwaiger Mitbewerber. Daher sollte weder die von der Kanzlei formulierte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung abgegeben noch die Kostenrechnung beglichen werden. Trotz allem ist es leider unumgänglich, dass Sie sich im Falle einer Abmahnung einen Rechtsbeistand suchen. Die KV ist leider aufgrund ihres Status nicht berechtigt, individuelle Rechtsberatung anzubieten.


einen Moment bitte