Nach obenZur Suche

Alles für Ihre Abrechnung

AOP-Katalog

26.02.2018

Der Katalog ambulant durchführbarer Operationen (AOP-Katalog) enthält die Vorgaben zum ambulanten Operieren. Die aktuelle Version steht Ihnen hier zur Verfügung.

Der Katalog ambulant durchführbarer Operationen (AOP-Katalog) enthält die Vorgaben zum ambulanten Operieren. Die aktuelle Version steht Ihnen hier zur Verfügung.

Für die Durchführung und Abrechnung ambulanter Operationen benötigen Vertragsärzte eine Genehmigung nach § 135 Abs. 2 SGB V. Diese wird von der Qualitätssicherung der KV Hessen erteilt.

Jedes Jahr finden Anpassungen des OPS durch das DIMDI (Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information) statt. Durch die Anpassung des OPS kann es ebenfalls zu Änderungen des Anhangs 2 EBM sowie des AOP-Katalogs kommen. Der an die OPS-Version 2018 angepasste AOP-Katalog ist zum 14. Februar 2018 in Kraft getreten.

Hinweis:
Die Anpassung des Anhangs 2 EBM an den OPS 2018 tritt zum 1. April 2018 in Kraft. Die Abrechnung der Leistungen des AOP-Katalogs erfolgt auf Grundlage des jeweils zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gültigen Anhangs 2 EBM. Bis zum Zeitpunkt der Anpassung des Anhangs 2 EBM an den OPS 2018 – also vom 14. Februar 2018 bis zum 31. März 2018 – ist die in der jeweiligen Fußnote angegebene Kategorie nach der dort angegebenen Gebührenordnungsposition (GOP) des Abschnitts 31.2 EBM abzurechnen.

Dokumente zum Download:

DruckenDiese Seite als PDF speichern
Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Europa-Allee 90 · 60486 Frankfurt am Main · Tel.: 069 24741-6000 · Fax: 069 24741-68000 · www.kvhessen.de · info.line(at)kvhessen.de