Nach obenZur Suche

Liebe Patienten, die KV Hessen ist der Ansprechpartner für die niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Hessen. Aber auch Ihr Anliegen ist uns wichtig. Unser Team Patientenanfragen ist gerne für Sie da!

Jutta Spona,
KV Hessen

KVH|Sammelkorb aufrufen  Sammelkorb für Downloads:

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Sie haben noch keine Downloads gesammelt.

Für die Patienten

Medibus der KV Hessen: die mobile Hausarztpraxis

04.06.2018

Der Medibus: wöchentlich in sechs Gemeinden Nordhessens

Er ist ein wirklicher Hingucker, der Medibus, die mobile Arztpraxis der KV Hessen. Mindestens zwei Jahre wird er in Nordhessen regelmäßig ausgewählte Gemeinden anfahren, um Patienten zu versorgen.

In einem Pilotprojekt von KV Hessen und DB Regio konnte dieses innovative Vorhaben realisiert werden. Dazu Dr. Eckhard Starke, Vorstand der KV Hessen: „Die medizinische Versorgung stellt uns vor echte Herausforderungen. Gerade in ländlichen Regionen ist der Ärztemangel stark spürbar. Die Gründe dafür sind vielfältig und von uns nur bedingt beeinflussbar. Daher freuen wir uns, Patienten im Werra-Meissner-Kreis und im Landkreis Hersfeld-Rotenburg mit der mobilen Arztpraxis eine neue Anlaufstelle bieten zu können.“ Mit der DB Regio an ihrer Seite hat die KV Hessen genau den richtigen Partner, um so ein komplexes Projekt ins Rollen zu bringen.

Ab wann rollt der Medibus?

Ab 1. Juli 2018 wird der Medibus regelmäßig in den sechs Gemeinden Cornberg, Herleshausen, Nentershausen, Sontra, Ringgau und Weißenborn halten.

Er ist ausgestattet wie eine Hausarztpraxis mit Wartebereich, Labor und einem kleinen Behandlungsraum.

Vorteile der mobilen Hausarztpraxis: Der Medibus...

  1. kann Gemeinden mit Ärztemangel mehrmals wöchentlich anfahren, um die Patientenversorgung sicherzustellen.
  2. unterstützt Hausärzte in ländlichen Regionen Nordhessen. Er entlastet niedergelassene Ärzte, die oft bis an die Grenzen ihrer eigenen Belastbarkeit für ihre Patienten da sind.
  3. sorgt als zusätzliche mobile Praxis für kürzere Wege zu einem Allgemeinmediziner.

Projektpartner

Projektpartner sind: KV Hessen, DB Regio sowie folgende Gemeinden mit ihren Bürgermeistern Ralf Hilmes (Nentershausen), Achim Großkurth (Cornberg), Thomas Eckhardt (Sontra), Klaus Fissmann (Ringgau), Thomas Mäurer (Weißenborn) und Burkhard Scheld (Herleshausen).


einen Moment bitte