Ärzte und Psychotherapeuten dürfen wegen der Coronakrise ihre Patienten temporär im Rahmen einer Telefonsprechstunde versorgen. Die KVH informiert sie, welche Gebührenordnungspositionen sie dafür abrechnen können. 

Telefonsprechstunde wegen Coronavirus ausgeweitet

Achtung: Diese temporäre hessenspezifische Regelung läuft frühzeitig zum 31. März 2020 aus, da eine Regelung auf Bundesebene zum 1. April 2020 in Kraft getreten ist und die Regelung für Hessen ablöst.

zuletzt aktualisiert am: 08.04.2020

Ansprechpartner

EBM-Hotline

Kassenärztliche Vereinigung Hessen

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

ebm-hotline(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen