EBM-Änderung 1. Oktober 2020

Corona: Neue Laborleistung für Antigentest

Labore können seit dem 1. Oktober 2020 die neue Gebührenordnungsposition (GOP) 32779 aus dem Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) abrechnen, wenn sie einen Antigentest zum Direktnachweis von SARS-CoV-2 nach bestimmten Vorgaben durchführen.

Für die neue GOP 32779 erhalten Labore 10,80 Euro. Die GOP soll zunächst extrabudgetär vergütet werden. Achtung: Die Leistung umfasst ausschließlich den Direktnachweis von Antigenen im empfindlicheren Labortest. Schnelltests, die als Point-of-Care-Tests (POCT) in Praxen durchgeführt werden, können sie nicht über die GOP 32779 abrechnen.

Fachärzte für Laboratoriumsmedizin oder für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie können die neue GOP 32779 aus dem Speziallabor abrechnen. Sie benötigen hierfür eine Genehmigung nach der Qualitätssicherungsvereinbarung Spezial-Labor. Wenn Ärzte der genannten Fachgruppen bereits eine Genehmigung zur Abrechnung Spezial-Labor-Leistungen für den Unterabschnitt 32.3.11 EBM besitzen, dürfen sie die neue GOP 32779 automatisch abrechnen ohne einen Antrag zu stellen.

Wenn Ärzte einen Antigentest als Direktnachweis von SARS-CoV-2 veranlassen, beauftragen sie das Labor mit dem Muster 10, sofern sie einen solchen Test für medizinisch sinnvoll erachten.

Über die Güte der Antigentests zum Nachweis von SARS-CoV-2 liegen bisher noch keine ausreichend zuverlässigen Daten vor. Bei einem klinischen Verdacht auf Corona sind deswegen weiter die empfindlicheren PCR-Verfahren das diagnostische Mittel der Wahl. Ärzte sollten sie, wenn verfügbar, vorrangig veranlassen.

Derzeit werden die ersten Tests zum Direktnachweis von SARS-CoV-2-Antigenen auf dem Markt eingeführt.

zuletzt aktualisiert am: 02.10.2020

Coronatests & Abrechnung

Speziell für Mitglieder hat die KVH eine Übersicht der aktuellen Corona-Abrechnungsmöglichkeiten zusammengestellt (bitte einloggen). Die KVH aktualisiert derzeit die Übersicht wegen der neuen Rechtsverordnung (RVO) des Bundesgesundheitsministeriums (BMG). Sie steht in Kürze wieder zur Verfügung.

EBM-Begriffe verstehen

Zu speziellen Begriffen im EBM haben unsere Mitglieder immer wieder Fragen. Die KVH hat kurz und knapp in einer Übersicht zusammengefasst, was sie bedeuten.

Ansprechpartner

EBM-Hotline

Kassenärztliche Vereinigung Hessen

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-7777
ebm-hotline(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen