Eine Frau sitzt vor einem Schreibtisch. Sie telefoniert mit einem Handy während sie Dokumente liest. © kupicoo

EBM-Änderung Juli 2022

Reha-Verordnung: Vergütung erhöht und neue GOP 01613

Rückwirkend zum 1. Juli 2022 erhalten Ärztinnen und Ärzte sowie Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten eine höhere Vergütung bei der Verordnung einer medizinischen Reha nach Gebührenordnungsposition (GOP) 01611. Für die Ausstellung einer Verordnung für eine geriatrische Rehabilitation können sie ebenfalls rückwirkend die neue GOP 01613 aus dem Abschnitt 1.6 des Einheitlichen Bewertungsmaßstabs (EBM) abrechnen. Grund für die Anpassung im EBM ist der Mehraufwand bei der Ausstellung der Verordnung nach Muster 61 . Aufgrund des Intensivpflege- und Rehabilitationsgesetzes (GKV-IPReG) hatte der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) eine Anpassung der Rehabilitations-Richtlinie beschlossen.

Höhere Bewertung der GOP 01611 vereinbart

Für den Mehraufwand bei der Verordnung einer medizinischen Rehabilitation nach GOP 01611 erhalten Ärztinnen und Ärzte sowie Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten eine höhere Vergütung.

Durch die gesetzliche Änderung traten zum 1. Juli 2022 einige Änderungen im Muster 61 für die Verordnung einer Reha ein. Hintergrund ist der Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur Änderung der Rehabilitations-Richtlinie  im Zusammenhang mit dem Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz vom 16. Dezember 2021.

Unter anderem müssen sie bei jeder Reha-Verordnung zwei gesetzlich vorgegebene Einwilligungen bei allen Versicherten einholen, denen sie eine Reha verordnen. Dazu wird die eigene Formularseite E eingeführt. Weitere Informationen dazu hat die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) bereitgestellt. 

Vergütung überblicken

GOPKurzbeschreibungBewertung bis 30. Juni 2022Bewertung seit 1. Juli 2022
01611Verordnung medizinischer Rehabilitation34,02 Euro* (302 Punkte)35,49 Euro* (315 Punkte)

*gemäß bundeseinheitlichem Orientierungspunktwert 2022 (11,2662 Cent)

Verordnung einer geriatrischen Rehabilitation abrechnen

Für die Verordnung einer geriatrischen Rehabilitation rechnen Ärztinnen und Ärzte sowie Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten die neue GOP 01613 aus dem Abschnitt 1.6 EBM ab.

Bei der Verordnung geben sie mindestens eine rehabilitationsbegründende Funktionsdiagnose und mindestens zwei geriatrietypische Diagnosen auf dem Verordnungsformular an. Die Schädigungen, die aus den Diagnosen hervorgehen, weisen sie durch zwei Funktionstests aus unterschiedlichen Schädigungsbereichen nach.

Die GOP 01613 können sie höchstens einmal im Krankheitsfall abrechnen. Die GOP ist 8,45 Euro wert (75 Punkte); bundeseinheitlicher Punktwert 2022 11,2662 Cent.

Die GOP 01613 für die geriatrische Reha-Verordnung können folgende Fachgruppen abrechnen:

  • Allgemeinmedizin
  • Innere Medizin
  • Orthopädie
  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Chirurgie
  • Kinderchirurgie
  • Plastische und Ästhetische Chirurgie
  • Physikalische und Rehabilitative Medizin
  • Neurologie
  • Nervenheilkunde
  • Neurologie und Psychiatrie
  • Neurochirurgie
  • Psychiatrie und Psychotherapie
zuletzt aktualisiert am: 02.09.2022

Ansprechpartner

EBM-Hotline

Kassenärztliche Vereinigung Hessen

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-7777
ebm-hotline(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen