Eine Frau sitzt vor einem Schreibtisch. Sie telefoniert mit einem Handy während sie Dokumente liest. © kupicoo

EBM-Änderung 1. Januar 2022

Hygienekosten: Praxen erhalten Zuschlag automatisch

Zum 1. Januar 2022 erhalten alle Ärztinnen und Ärzte bei persönlichem Patientenkontakt neu Hygienezuschläge. Dies hat der Erweiterte Bewertungsausschuss (eBA) beschlossen.

Die Zuschläge setzt die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) automatisch zu. Sie sind jeweils 0,23 Euro (2 Punkte) wert; bundeseinheitlicher Punktwert 2022 ist 11,2662 Cent.

Die Zuschläge sind für alle Fachgruppen gleich hoch, da sich die allgemeinen Hygienekosten je Behandlungsfall nur unwesentlich unterscheiden.

Ärztinnen und Ärzte erhalten die Zuschläge zu ihren Versicherten-, Grund- und Konsiliarpauschalen mit persönlichem Arzt-Patienten-Kontakt einmal im Behandlungsfall. Fälle, die ausschließlich per Video stattfinden sind hiervon ausgenommen.

Folgende Gebührenordnungspositionen (GOP) werden neu als Zuschläge in den Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) aufgenommen: 03020, 04020, 05215, 06215, 07215, 08215, 09215, 10215, 11215, 12215, 13215, 13295, 13345, 13395, 13495, 13546, 13595, 13645, 13695, 14215, 15215, 16214, 17215, 18215, 19215, 20215, 21222, 22215, 23215, 24215, 25215, 26215, 27215 und 30703.

Über die Hygienekosten bei speziellen Leistungen wie ambulante Operationen, Dialysen oder Endoskopien soll noch separat verhandelt werden.

Die Hygienekosten in den Arztpraxen sind in den vergangenen Jahren kräftig gestiegen. Nach einer Erhebung des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung mussten die Praxen im Jahr 2018 durchschnittlich 24.287 Euro für Hygienekosten aufwenden. Mit den Zuschlägen soll der – insbesondere aufgrund der Regelungen des Infektionsschutzgesetzes und den daraus resultierenden Landeshygieneverordnungen – gestiegene allgemeine Hygieneaufwand in den Praxen berücksichtigt werden. Kosten fallen unter anderem für die Verwendung sogenannter Safety-Produkte sowie für Hygieneberatung und Fortbildung an.

zuletzt aktualisiert am: 14.12.2021

EBM-Begriffe verstehen

Zu speziellen Begriffen im EBM haben unsere Mitglieder immer wieder Fragen. Die KVH hat kurz und knapp in einer Übersicht zusammengefasst, was sie bedeuten.

Ansprechpartner

EBM-Hotline

Kassenärztliche Vereinigung Hessen

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-7777
ebm-hotline(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen