EBM-Änderung 1. April 2020

Schwangerenberatung durch Kinderärzte

Ab dem 1. April 2020 können Kinderärzte, die zur Schwangerenkonfliktberatung hinzugezogen werden, die neue Gebührenordnungsposition (GOP) 01799 für die Aufklärung und Beratung einer Schwangeren abrechnen. Dies ist nun im Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) geregelt.

Die GOP 01799 ist mit 65 Punkten (7,14 Euro) bewertet; bundeseinheitlicher Punktwert 2020 ist 10,9871 Cent. Sie soll extrabudgetär vergütet werden. Die GOP 01799 kann je vollendete fünf Minuten abgerechnet werden, jedoch maximal viermal im Behandlungsfall.

Hintergrund: Ärzte müssen Schwangeren die Diagnose mitteilen und sie beraten, wenn nach den Ergebnissen von pränataldiagnostischen Maßnahmen dringende Gründe für die Annahme sprechen, dass die körperliche oder geistige Gesundheit des Kindes geschädigt ist. Die Beratung über die medizinischen und psychosozialen Aspekte, die sich aus dem Befund ergeben, hat verständlich und ergebnisoffen zu sein. Dabei müssen Ärzte hinzugezogen werden, die mit dieser Gesundheitsschädigung bei geborenen Kindern Erfahrung haben. Dies regelt § 2a Abs. 1 des Schwangerschaftskonfliktgesetzes  (SchKG) und Anlage 1c II.2 der Mutterschafts-Richtlinien. Bei der Beratung müssen Ärzte mögliche medizinische, psychische und soziale Fragen erörtern sowie Möglichkeiten zur Unterstützung bei physischen und psychischen Belastungen aufzeigen.

Die GOP 01799 können nur hinzugezogene Kinderärzte abrechnen, die die indikationsspezifische Expertise für den Bereich der Diagnose gemäß § 2a Absatz 1 SchKG besitzen. Sie müssen also mit der Gesundheitsschädigung, die sich aus der Diagnose ergibt, bei geborenen Kindern Erfahrung haben.

GOP 01770 in EBM-Reform höher bewertet

Üblicherweise teilt der Gynäkologe der Schwangeren die Diagnose mit und berät sie über die medizinischen und psychosozialen Aspekte, die sich aus dem Befund ergeben. Diese Beratung durch den Gynäkologen ist Bestandteil der GOP 01770 „Betreuung einer Schwangeren“. Die GOP 01770 wurde zum 1. April 2020 im Zuge der EBM-Reform höher bewertet.

 

zuletzt aktualisiert am: 31.03.2020

EBM-Begriffe verstehen

Zu speziellen Begriffen im EBM haben unsere Mitglieder immer wieder Fragen. Die KVH hat kurz und knapp in einer Übersicht zusammengefasst, was sie bedeuten.

Ansprechpartner

EBM-Hotline

Kassenärztliche Vereinigung Hessen

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

ebm-hotline(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen