EBM-Änderung 1. Mai 2020

Laboruntersuchung SARS-CoV2 angepasst

Labore können seit dem 1. Mai 2020 neben der RT-PCR auch andere Nukleinsäure-Amplifikationsverfahren mit der Gebührenordnungsposition (GOP) 32816 abrechnen. Damit hat der Bewertungsausschuss die Entwicklungen in der Diagnostik von SARS-CoV-2 berücksichtigt.

Der Bewertungsausschuss hatte die GOP 32816 zum 1. Februar 2020 neu in den Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) aufgenommen.

Für die Abrechnung der GOP 32816 benötigen Fachärzte für Laboratoriumsmedizin oder für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie eine Genehmigung nach der Qualitätssicherungsvereinbarung Spezial-Labor

Sie können die GOP 32816 mit ihrer bestehenden Genehmigung abrechnen, vorausgesetzt, dass sie diese besitzen.

zuletzt aktualisiert am: 11.05.2020

Coronatests & Abrechnung

Speziell für Mitglieder hat die KVH eine Übersicht der aktuellen Corona-Abrechnungsmöglichkeiten zusammengestellt (bitte einloggen).

EBM-Begriffe verstehen

Zu speziellen Begriffen im EBM haben unsere Mitglieder immer wieder Fragen. Die KVH hat kurz und knapp in einer Übersicht zusammengefasst, was sie bedeuten.

Ansprechpartner

EBM-Hotline

Kassenärztliche Vereinigung Hessen

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-7777
ebm-hotline(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen