Eine Frau sitzt vor einem Schreibtisch. Sie telefoniert mit einem Handy während sie Dokumente liest. © kupicoo

Das Bundesgesundheitsministerium hat die Coronavirus-Impfverordnung (CoronaImpfV) beschlossen. Vertragsärzte rechnen ihre Impfleistungen für gesetzliche und privat versicherte Patienten über ihre Quartalsabrechnung mit der KVH ab.

Coronavirus-Impfverordnung

Die aktuelle Coronavirus-Impfverordnung (CoronaImpfV) wurde zum 23. Mai 2022 auf Bundesebene angepasst und dadurch bis zum 25. November 2022 weiter verlängert.

Vertragsärzte rechnen die Impfleistungen über ihre Quartalsabrechnung mit der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen (KVH) ab.

Für die generelle Impfung gegen COVID-19 in den Vertragsarztpraxen bestellen Praxen den Impfstoff über Apotheken. Die Bestellung erfolgt auf Muster 16. Auf einer Themenseite hat die KVH weitere Details zum Impfen in den Praxen für Ärzte zusammengefasst.

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) übernimmt ab 1. Juli 2022 keine Kosten mehr für das PVS-Modul zur Ausstellung von Impf- und Genesenenzertifikaten. PVS-Hersteller können das PVS-Modul weiterhin auf eigene Verantwortung und Rechnung betreiben. Als Alternative steht Praxen der kostenlose Impfzertifikatsservice des Robert Koch-Instituts (RKI) als Web- oder Desktop-Anwendung zur Verfügung.

 

 

Wichtige Infos für Privatarztpraxen, Betriebsärzte und weitere Leistungserbringer

Neben vertragsärztlich tätigen Praxen können auch privatärztlich tätige Praxen und Betriebsärzte Leistungen der CoronaImpfV erbringen und über die KVH abrechnen. Seit dem 1. September 2021 gilt dies auch für von den zuständigen Stellen der Länder beauftragte Dritte sowie Krankenhäuser. Hierfür müssen sie sich zunächst registrieren.

Die Registrierungsmaske für Privatarztpraxen für Privatarztpraxen und Betriebsärzte im Rahmen der CoronaImpfV steht zur Verfügung. Die neuen Vorgaben (zum Beispiel für Beauftragte) müssen noch umgesetzt werden.

zuletzt aktualisiert am: 24.06.2022

Ansprechpartner

EBM-Hotline

Kassenärztliche Vereinigung Hessen

Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Tel 069 24741-7777
ebm-hotline(at)kvhessen(.)de

Ihre Downloads ()

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Alle herunterladen