Nach obenZur Suche

Liebe Mitglieder,
im Bereich Mitgliederservice stehen Ihre Fragen und Interessen an erster Stelle.
Um Ihnen den Service bieten zu können, den Sie erwarten, stehen Ihnen die Abteilungen Beratung, Qualitätsförderung und -sicherung, EHV und ÄBD beratend und unterstützend zur Seite.

Joy Wüst,
Assistentin der
Bereichsleitung Mitgliederservice

KVH|Sammelkorb aufrufen  Sammelkorb für Downloads:

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Sie haben noch keine Downloads gesammelt.

Hygiene in der Praxis

Wichtige Infos rund um das Thema Hygiene für Ihre Arztpraxis finden Sie hier:

Mehr

Praxisbörse

Sie möchten sich als Vertragsarzt oder -Psychotherapeut niederlassen? Oder suchen einen Nachfolger für Ihre Praxis? Unsere Praxisbörse bringt Sie zusammen!

Mehr

Qualität

Qualitätszirkel

30.09.2016

Qualitätszirkel (QZ) gelten in der vertragsärztlichen Versorgung seit über 20 Jahren als eine anerkannte, auf ärztliche Eigeninitiative beruhende Methode der Qualitätssicherung. Sie werden unter der Leitung eines qualifizierten Moderators abgehalten. Kritische Hinterfragung der eigenen Tätigkeit und Erfahrungen der Teilnehmer dienen der kontinuierlichen Qualitätsverbesserung.

Team Qualitäts- und Veranstaltungsmanagement
Tel: 069 24741-7552
Fax: 069 24741-68840
E-Mail: qualitaetszirkel(at)kvhessen.LÖSCHEN.de

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Qualitätszirkel
Europa-Allee 90
60486 Frankfurt am Main

Qualitätszirkel haben folgende Ziele:

  • Reflexion und Weiterentwicklung der eigenen Tätigkeit
  • Erfahrungsaustausch und Vergleiche mit den Teilnehmern
  • Analyse und Bewertung der eigenen Tätigkeit nach ausgewählten Qualitätskriterien
  • Feststellen von Übereinstimmungen mit evidenzbasierten Leitlinien, Identifizierung und  Begründung von Abweichungen
  • Entwicklung von Handlungsempfehlungen für die Praxis
  • Förderung der Kooperation  

 

Die Ausbildung zum Moderator erfolgt über die Landesärztekammer und beinhaltet eine zweitägige Schulung. Erst nach dieser Ausbildung ist die Übernahme oder die Neugründung eines Qualitätszirkels möglich.   

Der Teilnehmerkreis eines QZ setzt sich aus mindestens 5 niedergelassenen Ärzten mit hessischer Kassenzulassung und/oder Psychotherapeuten zusammen und darf die maximale Anzahl an 20 Personen nicht übersteigen. Mit der Teilnahme an einem zertifizierten Qualitätszirkel können Fortbildungspunkte erworben werden. Daher müssen die Inhalte der Qualitätszirkelarbeit unabhängig von kommerziellen oder werbenden Interesse Dritter sein.

In einem Kalenderjahr sind verpflichtend mindestens 4 Sitzungen abzuhalten. Über jede Sitzung ist ein Protokoll bei der KV Hessen einzureichen. Diese Protokolle müssen so abgefasst sein, dass Thema, Verlauf und Ergebnis nachvollziehbar sind. Die Einreichungsfrist beträgt 6 Wochen nach dem Sitzungstermin. Für die Moderation erhält der Moderator eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 200 € zuzüglich Fahrtkosten für die einfache Strecke. 

Bitte beachten Sie:
Die Einreichung Ihrer Vergütungsanforderung und der Protokolle erfolgt weiterhin an die KVH. Die Gutschrift der Fortbildungspunkte auf Basis der Teilnehmerliste erfolgt künftig ausschließlich über die Landesärztekammer Hessen (siehe externer Link zur LAEKH)
Senden Sie Ihre Protokolle und Aufwandsentschädigungsformulare deswegen bitte weiterhin nur an die KVH und Ihre Teilnehmerlisten für QZ-Sitzungen ab 01.01.2017 nur noch an die LÄKH.

Haben Sie Interesse an der Gründung eines Qualitätszirkels, möchten Sie Moderator werden oder wollen Sie an einem Qualitätszirkel teilnehmen, dann rufen Sie uns an.

Qualitätszirkel-Protokoll und Aufwandsentschädigung

Das von der KV Hessen autorisierte Protokoll für Qualitätszirkel sowie das Formular zur Aufwandsentschädigung können Sie hier downloaden.

Bitte beachten Sie bei der Erstellung der Protokolle, dass die Art der Zirkelsitzung (HZV, DMP oder andere) auf dem jeweiligen Protokollvordruck (HZV oder DMP) in der Kopfleiste gekennzeichnet werden muss!

Externer Link:

https://portal.laekh.de/pages/portal.jsp (Portal der Landesärztekammer Hessen)


einen Moment bitte