Nach obenZur Suche

Liebe Mitglieder, Qualitätssicherung gehört zu den wichtigsten Aufgaben in der ambulanten Versorgung. Um die Qualität der medizinischen Leistungen abzusichern, bedarf es unterschiedlicher Verfahren: von der Genehmigung bis hin zur QS-Prüfung. Wir unterstützen Sie gerne bei Fragen zu den benötigten Qualifikationen und Voraussetzungen. Sprechen Sie uns jederzeit an.

Heike Morbitzer,
Qualitätssicherung Substitution und HIV

KVH|Sammelkorb aufrufen  Sammelkorb für Downloads:

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Sie haben noch keine Downloads gesammelt.

Hygiene in der Praxis

Wichtige Infos rund um das Thema Hygiene für Ihre Arztpraxis finden Sie hier:

Mehr

Praxisbörse

Sie möchten sich als Vertragsarzt oder -Psychotherapeut niederlassen? Oder suchen einen Nachfolger für Ihre Praxis? Unsere Praxisbörse bringt Sie zusammen!

Mehr

Qualitätssicherung und Genehmigungspflicht

Molekulargenetik

08.07.2015

Hier finden Sie den Kontakt zu Ihrer Ansprechpartnerin sowie alle weiteren Infos und Downloads. Vermutlich können wir einige Ihrer Fragen mit unseren Hinweisen auf dieser Seite vorab beantworten.

Carmen Moeller
Tel: 069 24741-6673
Fax: 069 24741-68819
E-Mail: carmen.moeller(at)kvhessen.LÖSCHEN.de

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Qualitätssicherung Molekulargenetik
Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Qualitätssicherungs-Vereinbarung Molekulargenetik ab 1. Juli 2015

In der seit 1. April 2012 gültigen Qualitätssicherungsvereinbarung Molekulargenetik wurde mit Inkrafttreten zum 1. Juli 2015 der Anhang zur QS-Vereinbarung Molekulargenetik „Indikationskriterien für ausgewählte molekulargenetische Untersuchungen / Krankheitsbilder“ sowie der überarbeitete § 6 der QS-Vereinbarung aufgenommen. Die Neuerungen können der aktuellen Fassung der Qualitätssicherungsvereinbarung Molekulargenetik entnommen werden.

An wen richtet sich die Vereinbarung?

Hauptsächlich an Fachärzte für Humangenetik, Fachärzte für Laboratoriumsmedizin oder Vertragsärzte mit der Zusatzbezeichnung Medizinische Genetik.  Sie regelt die allgemeinen Anforderungen an die fachliche Befähigung, die Indikationsstellung, die Durchführung, Organisation und Dokumentation als Voraussetzung für die Ausführung und Abrechnung von molekulargenetischen Untersuchungen in der vertragsärztlichen Versorgung. Ebenso sind nach der Qualitätssicherungsvereinbarung Fachärzte für Pathologie bei Vorlage einer entsprechenden fachlichen Qualifikation zur Ausführung und Abrechnung der molekulargenetischen Leistung zum Nachweis der Mikrosatelliteninstabilität am Tumormaterial (Gebührenordnungsposition 11430 EBM) berechtigt.


einen Moment bitte