Nach obenZur Suche

Liebe Mitglieder, von der Niederlassung bis zur Praxisübergabe stehen wir Ihnen zur Seite. Wir begleiten Sie und helfen Ihnen auch bei Honorar- und betriebswirtschaftlichen Fragen gerne weiter. Unter dem Punkt „Beratung“ finden Sie die Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

Michael Fellinghauer,
BeratungsCenter Frankfurt

KVH|Sammelkorb aufrufen  Sammelkorb für Downloads:

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Sie haben noch keine Downloads gesammelt.

Freie Arztsitze

Aktuell ausgeschriebene freie Arzt- und Psychotherapeutensitze finden Sie in unserem Online-Portal!

Mehr

Praxisbörse

Sie möchten sich als Vertragsarzt oder -Psychotherapeut niederlassen? Oder suchen einen Nachfolger für Ihre Praxis? Unsere Praxisbörse bringt Sie zusammen!

Mehr

Unternehmen Praxis

Arztregister / Psychotherapeutenregister

04.10.2016

Hier haben wir Hinweise und Unterlagen für die Eintragung gemäß § 4 der Zulassungsverordnung Ärzte für Sie zusammengestellt. Außerdem finden Sie hier den Kontakt zu Ihrer Ansprechpartnern sowie alle weiteren Infos und Downloads. Vermutlich können wir einige Ihrer Fragen mit unseren Hinweisen auf dieser Seite vorab beantworten.

Arzt-/Psychotherapeutenregister
Tel: 069 24741-7777
Fax: 069 24741-68846
E-Mail: arztregister(at)kvhessen.LÖSCHEN.de

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Arzt-/Psychotherapeutenregister
Postfach 15 02 04
60062 Frankfurt/Main

Jeder Arzt/Psychotherapeut, der eine Zulassung anstrebt, muss in das Arzt-/Psychotherapeutenregister einer Kassenärztlichen Vereinigung eingetragen sein. Diese Eintragung erfolgt auf Antrag, der bei der für den Wohnort zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung gestellt wird. Ärzte und Psychotherapeuten mit Wohnsitz in Hessen müssen die Eintragung bei der KV Hessen beantragen. Die Eintragung in das Arzt-/Psychotherapeutenregister erfolgt einmalig und gilt bundesweit.

Notwendige Unterlagen für Ärzte

  • Antragsformular Ärzte (s. unten)
  • Nachweis über die Entrichtung der Antragsgebühr von €100
  • Geburtsurkunde im Original oder als beglaubigte Fotokopie
  • ggf. Bescheinigung über die Namensänderung, Heiratsurkunde oder Familienbuchauszug im Original oder als beglaubigte Fotokopie
  • Urkunde über die Approbation im Original oder als beglaubigte Fotokopie
  • Anerkennung als Allgemeinarzt oder eine andere Facharztanerkennung im Original oder als beglaubigte Fotokopie
  • Wichtiger Hinweis: Beim Fachgebiet Allgemeinmedizin ist der Nachweis der 5-jährigen Weiterbildungszeit zwingend beizufügen.
  • Nachweis über die ärztliche / psychotherapeutische Tätigkeit nach bestandener Prüfung

Fakultativ - jeweils als Original oder als beglaubigte Fotokopie:

  • Promotionsurkunde
  • weitere Nachweise zur Facharztanerkennung
  • Nachweise über Zusatz- bzw. Schwerpunktbezeichnungen

Notwendige Unterlagen für Psychotherapeuten:

  • Antragsformular Psychotherapeuten (s. unten)
  • Nachweis über die Entrichtung der Antragsgebühr von €100
  • Geburtsurkunde im Original oder als beglaubigte Fotokopie
  • ggf. Bescheinigung über die Namensänderung, Heiratsurkunde oder Familienbuchauszug im Original oder als beglaubigte Fotokopie
  • Diplom-Urkunde im Original oder als amtlich beglaubigte Fotokopie
  • Zeugnis über die staatliche Prüfung im Original oder als beglaubigte Fotokopie
  • Urkunde über die Approbation im Original oder als beglaubigte Fotokopie
  • Nachweis über die psychotherapeutische Tätigkeit seit dem Abschluss des Studiums

Sofern die Approbation gem. § 12 PTG (Übergangsbestimmungen) erworben wurde, sind zum Fachkundenachweis (anstelle des Zeugnisses über die staatliche Prüfung) die nachfolgenden Belege einzureichen:

  • Bescheinigungen über den Erwerb der theoretischen Weiterbildung in einem nach den Psychotherapie-Richtlinien anerkannten Behandlungsverfahren mit 140 Stunden, (tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, analytische Psychotherapie, Verhaltenstherapie)
  • Nachweise über die Durchführung von 4000 Behandlungsstunden bzw. 60 abgeschlossenen Behandlungsfällen (Krankenbehandlung) mit dem Therapieverfahren, in welchem die theoretische Ausbildung absolviert wurde

oder:

  • Bescheinigungen über den Erwerb der theoretischen Weiterbildung in einem nach den Psychotherapie-Richtlinien anerkannten Behandlungsverfahren mit 280 Stunden (tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, analytische Psychotherapie, Verhaltenstherapie)
  • Nachweise über die Durchführung von 2000 Behandlungsstunden bzw. 30 abgeschlossenen Behandlungsfällen (Krankenbehandlung) mit dem Therapieverfahren, in welchem die theoretische Ausbildung absolviert wurde
  • Nachweis über 5 Langzeitbehandlungen mit insgesamt mind. 250 Behandlungsstunden, die unter der Behandlungskontrolle eines anerkannten Supervisors durchgeführt wurden

Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten müssen ihre Ausbildung und psychotherapeutische Tätigkeit ausschließlich auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie durchgeführt haben. Für die theoretische Ausbildung können nur Veranstaltung anerkannt werden, die an anerkannten Weiterbildungseinrichtungen absolviert bzw. von zur Weiterbildung ermächtigten Dozenten referiert wurden.

Noch drei Hinweise für Sie:

Mit Stellung des Antrages ist gem. § 46 Ärzte-ZV eine Gebühr in Höhe von €100 zu entrichten. Wir machen darauf aufmerksam, dass die Eintragung in das Arztregister erst erfolgen kann, wenn der Nachweis über die Entrichtung der Antragsgebühr erbracht wurde und die erforderlichen Unterlagen vollständig vorliegen.

 

Die amtliche Beglaubigung muss mindestens enthalten:

  1. Einen Vermerk, der bescheinigt, dass die Kopie/Abschrift mit dem Original übereinstimmt (Beglaubigungsvermerk),
  2. die Unterschrift des Beglaubigenden und
  3. den Abdruck des Dienstsiegels. Ein Dienstsiegel enthält in der Regel ein Emblem. Ein einfacher Schriftstempel genügt nicht.

 

Die zuständigen Ansprechpartner stehen Ihnen für persönliche Gespräche nach vorheriger Terminvereinbarung gerne zur Verfügung.

Die Antragsformulare können direkt am Bildschirm ausgefüllt werden. Bitte danach ausdrucken und persönlich unterschreiben!


einen Moment bitte