Sie befinden sich gerade im folgenden Pfad:

Hausärztliche Leitlinien der Leitliniengruppe Hessen - Hausärztliche Pharmakotherapiezirkel

Leitlinien für die hausärztliche Versorgung der Leitliniengruppe Hessen. Neu: Leitlinie Multimedikation vom Januar 2013 in Kooperation zwischen der Hausärztlichen Leitliniengruppe und der DEGAM (Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin)

Neu: Die Leitlinie Multimedikation vom Januar 2013 steht Ihnen in der alphabetischen Tabelle bereits als Langversion zur Verfügung. 

Kurze und prägnante Leitlinien für die Pharmakotherapie der häufigsten hausärztlichen Erkrankungsbilder und Indikationsgruppen und zur Unterstützung der Fortbildung der Hausärzte in der Pharmakotherapie.

In der linken Spalte finden Sie die Leitlinie in der Langfassung, in der rechten Spalte die entsprechende Tischversion (TV) - eine zweiseitige Zusammenfassung der wesentlichen Inhalte.


Wir stellen Ihnen hier die Leitlinien zum Download als pdf-Format zur Verfügung, wobei wir hier immer automatisch auf die neueste Version unter http://www.pmvforschungsgruppe.de/content/03_publikationen/03_d_leitlinien.htm verlinken.

 


Leitlinie (Langfassung) -
Link zur pdf-Datei
Tischversion (Kurzfassung) -
Link zur pdf-Datei

Antikoagulation

TV Antikoagulation

Asthma bronchiale und der
chronischen obstruktiven Bronchitis

TV Asthma bronchiale

TV COPD

Chronische Herzinsuffizienz

TV Chronische Herzinsuffizienz

Diabetes mellitus Typ 2

TV Diabetes mellitus Typ 2

Fettstoffwechselstörung - Dyslipidämie

TV Fettstoffwechselstörung - Dyslipidämie

Geriatrie - Teil 1

Geriatrie - Teil 2
 TV Geriatrie - Teil 1

TV Geriatrie - Teil 2

Hausärztliche Gesprächsführung

TV Hausärztliche Gesprächsführung

Hypertonie

TV Hypertonie

Kardiovaskuläre Prävention TV Kardiovaskuläre Prävention

Neu: Multimedikation

 (TV steht noch nicht zur Verfügung)

Palliativmedizin

TV Palliativ Teil I
TV Palliativ Teil II
TV Palliativ Teil III

Psychosomatische Medizin

TV Teil 1
TV Teil 2
TV Teil 3
TV Teil 4

Therapie von Schmerz

TV Schmerz

Stabile Angina pectoris und der asymtomatischen koronaren Herzkrankheit (KHK)

TV Stabile Angina pectoris und der asymtomatischen koronaren Herzkrankheit (KHK)

Venöse Thromboembolien

TV Venöse Thromboembolien

 


Außerdem verweisen wir noch auf den folgenden Link:

http://www.aezq.de/

28737 kvh de
05.08.2013
nach oben


 

KVH-Online

arzt-in-hessen

info.line

Sie haben noch Fragen?
Unsere info.line steht Ihnen zur Verfügung:
Tel: 069 79502-602
Fax: 069 79502-640
Sprechzeiten:
Mo., Di. und Do.
von 8 bis 17 Uhr
sowie Mi. und Fr.
von 8 bis 16 Uhr
Sitemap | Newsletter | Kontakt | Hilfe | Impressum